Thüringen: Erwerbstätigenzahl deutlich unter Vorjahresniveau

0
179
Foto: privat

Erfurt/Gotha (red/TLS, 25. März). Im 4. Vierteljahr 2020 hatten im Durchschnitt 1.024.800 Personen einen Arbeitsplatz in Thüringen. Das waren nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik 22.900 Personen bzw. 2,2 % weniger als im 4. Vierteljahr 2019. In Deutschland sank die Erwerbstätigenzahl im 4. Vierteljahr 2020 um 1,6 %, im früheren Bundesgebiet (ohne Berlin) um 1,7 % und im Gebiet der neuen Bundesländer (ohne Berlin) um 1,6 %.

Die Erwerbstätigenzahl in Thüringen lag seit dem 2. Vierteljahr 2020 deutlich unter dem Niveau des jeweiligen Vorjahreszeitraumes. Rückläufige Erwerbstätigenzahlen verzeichnete Thüringen allerdings aber bereits ab dem 2. Vierteljahr 2019. Dieser Rückgang wurde im Jahr 2020 durch die Corona-Pandemie verstärkt.

Demgegenüber nahm die Zahl der Erwerbstätigen in Thüringen seit dem 4. Vierteljahr 2016 bis zum 1. Vierteljahr 2019 stetig ab, blieb Thüringen mit seinen Wachstumsraten spürbar hinter dem Erwerbstätigenzuwachs in Deutschland zurück.

Die Entwicklung der Erwerbstätigenzahl in Thüringen im 4. Vierteljahr 2020 gegenüber dem 4. Vierteljahr 2019 ist hauptsächlich auf eine Abnahme der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten sowie der geringfügig Beschäftigten zurückzuführen. So sank die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in Thüringen im 4. Vierteljahr 2020 gegenüber dem 4. Vierteljahr 2019 um 11.100 Personen (- 1,4 %) und die Zahl der ausschließlich geringfügig Beschäftigten um 5.800 Personen (- 7,4 %).

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT