Unterstützung durch #MeinTeam vom Helios Klinikum Gotha

0
141
Euer Sportverein möchte wieder voll durchstarten und braucht Unterstützung?
Mit der Aktion #MeinTeam vom Helios Klinikum Gotha helfen wir Eurem Verein und würden gern ein Herzensprojekt erfüllen
Gemeinsam aktiv sein – das ist es, was Kinder und Jugendliche , aber auch Erwachsene im Vereinsleben schätzen.
Gerade in den vergangenen eineinhalb Jahren der pandemiebedingten Einschränkung sozialer Kontakte ist deutlich geworden, wie wichtig Vereinsarbeit ist.
Von Fußball über Volleyball, Schach oder Badminton, Turnen oder Handball – viele Vereine mussten sich um alternative Konzepte für Training und Veranstaltungen bemühen.
Das hat Zeit und finanzielle Ressourcen gekostet. Und manches Projekt musste aufgrund fehlender Einnahmen wohl auch zurückgestellt werden.
Deshalb unterstützt das Helios Klinikum Gotha jetzt die Arbeit von Sportvereinen der Region mit einer besonderen Aktion: Unter dem Hashtag „#MeinTeam“ animiert das Klinikum die Vereine zu einer Video-Challenge.
 
„Zeigt uns, für welches Herzensprojekt ihr unsere Unterstützung benötigt – Jeder Sportverein, gleich wie groß oder klein, kann mitmachen“, ruft Klinikgeschäftsführer Marc Bernstädt, gemeinsam mit der Jury des Helios Klinikums Gotha, bestehend aus Nils Pfingsten-Reddig, ehemaliger Fußballprofi FC Rot-Weiß Erfurt und Wacker Nordhausen; Dr. med. Gerald Lehrieder, Chefarzt und Ausdauersportler; Rüdiger Barth, Leiter Technik und Trainer SV Westring Gotha und Sandra Oehmer, Unternehmenskommunikation/Marketing und Sonnenschein in der Jury mit großem Herz, auf, sich mit einem kurzen Videostatement für eine Finanzspritze zu bewerben.

Das Projekt #MeinTeam richtet sich dabei gezielt an alle Vereine der Region. Wichtig ist nur, ein genaues Projekt mit einem ungefähren Kostenrahmen zu benennen: Egal, ob neue Bälle, Schläger, ein Trikotsatz oder ein Schachbrett – alles ist möglich.
Nils Pfingsten-Reddig war viele Jahre Fußballprofi und weiß nur zu gut, was in einem Verein alles gebraucht wird. „Die Aktion vom Helios Klinikum Gotha ist ein sehr schöner Aufruf an alle Vereine im Umkreis und ich freue mich sehr als Jurymitglied dabei zu sein“, so Nils Pfingsten-Reddig.
 
Die Teilnahme an der Aktion ist denkbar einfach:
Vorerst bis zum 10. September 2021 können sich Vereine mit einem kreativen Video verbunden mit einem ganz konkreten Projekt bewerben. Die eingesandten Videos werden dann auf der Homepage veröffentlicht. Nach Ablauf der Einsendefrist entscheidet die Klinik-Jury darüber, welche Projekte vom Helios Klinikum Gotha durch eine Finanzspritze gefördert werden.
 
Alle Informationen zum Projekt und zu den benötigen Bewerbungsunterlagen finden die Vereine unter: #MeinTeam Helios Klinikum Gotha (helios-gesundheit.de)
Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT