Wohnhaus in Waltershausen komplett abgebrannt

0
754
Bild: Rico Löb / Pixabay

Landkreis (red/ots, 24. Juli , Stand 12.00 Uhr)

Wohnhaus in Waltershausen komplett abgebrannt: 65 Feuerwehrleute im Einsatz

Waltershausen. Beim Brand eines Einfamilienhauses am Montagmorgen ist ein Schaden von rund 200.000 Euro entstanden. Nach Angaben der Polizei ist das Haus nicht mehr bewohnbar. Das Feuer sei gegen drei Uhr ausgebrochen, vermutlich im ersten Stock ausgebrochen. Als die Feuerwehrleute eintrafen, sei schon der Dachstuhl samt Schornstein eingestürzt gewesen. Vor dem Haus habe die Eigentümerin gestanden und alles mitansehen müssen. Sie blieb unverletzt. Ihre beiden Kinder waren nicht zu Hause. Nach rund dreieinhalb Stunden war der Brand in der Teichgasse gelöscht. Den Angaben zufolge waren insgesamt 65 Feuerwehrleute aus Waltershausen und allen Ortsteilen im Einsatz.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT