Geld für neue Pflanzkübel für die Orangerie kann man „erschlemmen“

0
466
Foto: Förderverein Orangerie-Freunde Gotha e. V.

Neue Pflanzkübel für die Orangerie

Gotha (red, 10. Mai). Noch halten die Lorbeer- und Zitrusgewächse ihre Winterruhe im Lorbeerhaus der Gothaer Orangerie. Hier verbringen sie die Wintermonate unter artgerechten klimatischen Bedingungen. In dieser Zeit werden die Bäumchen durch die Gärtner auch in die typische Kugelform geschnitten. Nach den „Eisheiligen“ erfolgt schrittweise die Auswinterung und Aufstellung in der Orangerie.

Dabei kommt so mancher Schaden an den Pflanzkübeln ans Tageslicht. Ob morsche Bretter oder mutwillige Zerstörungen – Ersatz muss dringend beschafft werden. Die Kosten für einen historischen Pflanzkübel können sich da schnell im Bereich von mehreren hundert Euro bewegen.

Die Orangerie-Freunde Gotha haben darauf reagiert und 5.000 Euro für die Beschaffung neuer Kübel zur Verfügung gestellt, damit die Orangerie auch in Zukunft eine Augenweide für die Gothaer und ihre Gäste bleibt.

Genießen für einen guten Zweck
Am Samstag, 13. Mai, findet von 14 Uhr bis 17 Uhr in der Orangerie Gotha einer der beliebten Kaffeenachmittage statt. Der Verein „Orangerie-Freunde“ bietet selbstgebackenen Kuchen, verschiedene Kaffeevariationen, alkoholische und alkoholfreie Getränke an.

Der Erlös der Veranstaltung kommt dem Ankauf weiterer Pflanzkübel für die Lorbeer- und Zitrusgewächse zugute.

www.orangerie-gotha.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT