Aus dem aktuellen Polizeibericht

0
315
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 1. August, Stand 15 Uhr)

Unfall mit Personenschaden
Ohrdruf. Am späten Nachmittag vom 28. Juli 2022 kam es im Bereich eines Einkaufsmarktes in der Suhler Straße zu einem Verkehrsunfall. Der 50 Jahre alte Fahrer eines Ford beabsichtigte vom dortigen Parkplatz herunter zu fahren und kam dabei zu einer Kollision mit einem 52-jährigen Fahrradfahrer. Der Radler stürzte, verletzte sich und musste zur medizinischen Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Am PKW entstand ebenfalls Sachschaden. Die Polizei leitete ein Verfahren ein.

Reitunfall – Reiter verletzt
Waltershausen. Am Abend vom 28. Juli 2022 kam es zu einem Reitunfall im Bereich des Igelsteiches, wobei der Reiter schwer verletzt wurde. Nach vorliegenden Informationen stieg das Pferd plötzlich, der Reiter verlor die Kontrolle und fiel herunter. Das Pferd kam ebenfalls zu Fall, konnte jedoch wieder aufstehen. Der 50-jährige kam zur medizinischen Betreuung mit einem Rettungshubschrauber umgehend ins Krankenhaus und das Pferd wurde zurück in seinen Stall gebracht.

Unfall nach Missverständnis
Gotha. Am Freitag, den 29. Juli 2022 wollte ein 25-jähriger mit seinem BMW gegen 22:20 Uhr vom Altstadtforum auf die Gartenstraße auffahren. Hierbei fehlinterpretierte dieser das Blinken der sich nähernden, vorfahrtsberechtigten Hyundai-Fahrerin, welche lediglich die Spur wechseln wollte. Es kam zur Kollision zwischen beiden Fahrzeugen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der gesamte Schaden an beiden Fahrzeugen wird auf circa 18.000 Euro geschätzt.

Kontrolle verloren
Gotha. Ein 33-jähriger Mercedesfahrer verunfallte am Samstag, dem 30. Juli gegen 12:30 Uhr auf der Bundesstraße kurz vor dem Ortsausgang Siebleben. Der Fahrer verlor auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen fahrbaren Untersatz und kam schließlich im Graben zum Stehen. Ein Verkehrsschild wurde in Mitleidenschaft gezogen. Das Auto blieb fahrbereit und der Fahrer aus Gotha unverletzt.

Brand wegen technischem Defekt
Bad Tabarz. Am 30. Juli geriet gegen 15:45 Uhr auf einem Campingplatz ein Wohnmobil plötzlich in Brand. Die beiden Nutzer des Campers, welcher bereits ein stattliches Alter hatte, konnten sich und die Gasflaschen ohne Blessuren retten. Zum Leidwesen der Eigentümer entstand an dem Wohnmobil wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 5000 Euro. Nach dem der Brand gelöscht war, konnte festgestellt werden, dass die Ursache auf einen technischen Defekt an der Elektrik zurückzuführen ist.

Diebstahl – Täter gefasst
Ohrdruf. Am Abend vom 30. Juli 2022 informierte ein Bürger in Ohrdruf den Inspektionsdienst Gotha über den Diebstahl seines Fahrrades. Vor Ort übrig geblieben war nur das Vorderrad mit Fahrradschloss. Bereits während der Anfahrt der Polizeibeamten kam eine neue Mitteilung eines aufmerksamen Bürgers, wie er eine Person beobachtet hatte, die ein Fahrrad im Gebüsch zu verstecken versuchte. Die eingesetzten Beamten konnten dem Unbekannten habhaft werden. Bei dem Fahrrad, welches der 46-jährige mitführte, handelte es sich um das zuvor als gestohlen gemeldete Fahrrad. Somit konnte dieses an den Eigentümer zurückgegeben werden. Gegen den 46-jährigen wurde ein Strafverfahren eröffnet.

Zeugenaufruf nach Unfallflucht
Wechmar. In den frühen Morgenstunden gegen 03:55 Uhr des 31. Juli 2022 befuhr eine 31-jährige die Schwabhäuser Straße mit ihrem City-Roller, als sie plötzlich von einem PKW erfasst wurde. Dieser entfernte sich pflichtwidrig vom Unfallort ohne seine Personalien zu hinterlassen und die Rettung zu informieren. Die Roller-Fahrerin konnte auf Grund des plötzlich eintretenden Ereignisses keine Angaben zum genauen Unfallhergang oder zum Verursacher machen. Durch Ersthelfer vor Ort wurde die Polizei und ein Rettungswagen verständigt. Die Polizei sucht Zeugen die Hinweise zum Unfallhergang oder den Unfallbeteiligten machen können. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03621/781124 unter der Bezugsnummer 0185929/2022 entgegengenommen.

In Schlängellinien mit dem Fahrrad unterwegs
Ohrdruf. In Schlängellinien fuhr am Abend vom 30. Juli 2022 ein 50-jähriger mit seinem Fahrrad Polizeibeamten des Inspektionsdienstes Gotha in Ohrdruf entgegen. Bei einer anschließenden Kontrolle wies der Atemalkoholwert des Mannes einen Wert von 2,21 Promille auf. Nach der Unterbindung der Weiterfahrt wurde der Herr ins Krankenhaus zur Blutentnahme gebracht und ein entsprechendes Verfahren gegen den Mann eingeleitet.

Unter Drogeneinfluss mit dem PKW unterwegs
Gotha. In der Nacht vom 29. auf den 30. Juli 2022 kontrollierten Beamte des Inspektionsdienstes Gotha gegen 01:10 Uhr einen 35-jährigen Peugeot-Fahrer nahe der Ortschaft Hörsel. Ein durchgeführter Drogentest verlief positiv auf Amphetamin/ Methamphetamin. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Mann zur Blutentnahme ins Krankenhaus verbracht. Neben einem Fahrverbot erwartet den Mann ein erhebliches Bußgeld.

Kettensäge entwendet – Zeugensuche
Gotha. In der Zeit zwischen letztem Freitag, dem 29. Juli, 12.00 Uhr und heute Morgen, dem 1. August 2022, 06.30 Uhr betraten ein oder mehrere bislang unbekannt gebliebene Täter widerrechtlich ein Gelände im Remstädter Weg. Der oder die Unbekannten entwendeten aus einem dort geparkten Pritschenwagen eine Kettensäge im Wert von circa 600 Euro. Hinweise zu Täter oder Tatgeschehen nimmt die Polizei Gotha unter 03621-781124 (Bezugsnummer: 0186503/2022) entgegen.

Ohne gültige Fahrerlaubnis
Ohrdruf. Am Morgen vom 1. August 2022 führte die Polizei Verkehrskontrollen in der Waldstraße durch. Hierbei kontrollierten die Beamten einen 25-jährigen Fahrer eines Daewoo. Wie sich herausstellte war der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Die Polizeibeamten unterbanden die Weiterfahrt und stellten den Fahrzeugschlüssel sicher. Gegen den 25-Jährigen wurde ein entsprechendes Verfahren eingeleitet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT