„Fit wie die Feuerwehr“: Sonneborn vs. Kleinrettbach

0
1040

Sonneborn (red, 19. Juli). Die 2022er-MDR-Sommeraktion „Fit wie die Feuerwehr“ machte heute in Sonneborn Halt. Es war die 7. Station der MDR-Tour durch Mitteldeutschland.

Weitere drei folgen und dann ist der Sieger ermittelt – jener, der die kürzeste Zeit für die Aufgaben brauchte. Er bekommt 5.000 Euro zur freien Verfügung.

Der Tross des MDR rückte mit Julia Grünwald, Jörg Färber und Lars Wohlfahrt und weiteren mehr als 30 Personen an. Für zwei Live-Schalten zu den Nachmittagsmagazinen des MDR waren zwei Kamerateams dabei, eine Drohne flog und eine dritte Kamera stand auf einem der Dächer des Sonneborner Bauhofs.

Moderator und Ideengeber für diese spezielle Sommertour war Jörg Färber: Er ist Feuerwehrmann bei der Leipziger Berufsfeuerwehr, Spitzen- und Fernsehkoch sowie 13-facher Weltmeister der „World Police & Fire Games“.

20 Feuerwehren wurden für die zweiwöchige Challenge von „mdr jump“ und „mdr um 2“ sowie „mdr um 4“  ausgewählt. Sie alle hatten bzw. haben – jeweils im Duett – einen anspruchsvollen Parcours zu bewältigen, u. a. ein 80 kg schweres Trecker-Rad zu wälzen, einen 4 t schwerer Einsatzfahrzeug zu schleppen und weitere solcher Heldentaten zu absolvieren.

Bei Temperaturen weit jenseits der 30°C-Marke setzte sich am Ende die Kleinrettbacher Feuerwehr mit der zweitschnellsten Zeit bisher durch.

Diese unglaubliche „Hitzeschlacht von Sonneborn“ hat „Oscar am Freitag“-TV dokumentiert:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT