Facettenreiches Programm fürs Bachfest

0
123
Die Ohrdrufer Kantorin Johanna Bergmann, Gothas Oberbürgermeister Knut Kreuch, der Gothaer Kirchenmusikdirektor Jens Goldhardt, Christoph Gösel (Geschäftsführer der KulTourStadt Gotha GmbH) und Isabell Hofmann vom Amt für Stadtmarketing, Kultur und Tourismus der Stadt Ohrdruf präsentierten gemeinsam das neue Programm des Bachfestes 2021. Foto:

Gotha/Ohrdruf (red, 10. Juni). Die Bachfeste der „Neuen Bachgesellschaft“ erfreuen sich seit Jahren großer Beliebtheit und sind nicht nur Treffpunkt für zahlreiche Bach-Fans, sondern begeistern auch ein jeweils lokales Publikum an ihren Ausrichtungsorten. 2021 übernehmen die Residenzstädte Ohrdruf und Gotha die ehrenvolle Aufgabe, die Bachgeschichte bewusst erlebbar zu machen und veranstalten mit einem facettenreichen Programm das „Bachfest 2021“.

Aufgrund der Corona-Pandemie musste das ursprüngliche Programm komprimiert und auf den 26. bis 29. August 2021 reduziert werden. Unter www.bachfest2021.de sind die aktuellen Entwicklungen nachlesbar.

Ende August stehen die Städte Ohrdruf und Gotha in Thüringen ganz im Zeichen der Familie Bach. Die Besucher des Festes können sich auf außergewöhnliche Höhepunkte freuen: Zum „Orgelruf im Gothaer Land“ erklingen zahlreiche Orgeln der Kirchenkreise Waltershausen-Ohrdruf und Gotha. Die Gaechinger Cantorey, ein Ensemble europäischer Spitzenmusiker der Internationalen Bachakademie Stuttgart, lässt Johann Sebastian Bachs „größtes musikalisches Kunstwerk aller Zeiten und Völker“ erklingen – die h-Moll-Messe, welche noch heute als Gipfelwerk seines Schaffens gilt. Die ECHO-Klassik-Preisträger GERMAN BRASS gehören ebenso zur fulminanten Besetzung des Festes. Detaillierte Informationen zum Programm sowie Tickets sind unter: www.bachfest2021.de erhältlich.

In Thüringen verwurzelt!
Doch nicht nur die Bachfamilie ist in Thüringen verwurzelt und wird ins Licht der Öffentlichkeit gerückt. Bereits im Jahr 1865 fand in Erfurt die erste internationale Gartenschau statt. Diese Geschichte macht die diesjährige Bundesgartenschau (BUGA) vom 23. April bis 10. Oktober wieder sichtbar – ganz in der Tradition Erfurts als Blumenstadt und als Wiege des Gartenbaus. 25 bemerkenswerte Anlagen, unter anderem der Englische Garten, die Herzogliche Orangerie und die Wasserkunst in der Residenzstadt Gotha, sind im Gartennetzwerk vereint und tragen die Idee der Bundesgartenschau in den Freistaat. Entsprechend bietet es sich an, die Gärten und Parks von historischer Bedeutung als Veranstaltungsort für das Bachfest 2021 zu nutzen und diese zwei besonderen Themen zu vereinen. Inmitten blühender Blumenpracht erklingen daher am Samstag, den 28. August 2021, zum Konzert „Klingende Blüten virtuoser Kunst“ Bachs Partita a-moll (BWV 1013) für Flöte solo und seine Sonate h-Moll (BWV 1030) für Flöte und Cembalo im Lorbeerhaus der Orangerie, dessen gute Akustik zum Konzertgenuss beitragen wird. Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenlos.

Eine Vielfalt aus Bachs Händen!
Die Bandbreite des Bachfestes 2021 reicht von Konzerten und Gottesdiensten bis hin zu Stadtführungen und Gesprächskonzerten.

So erklingen beispielsweise am Donnerstag zum „Orgelruf im Gothaer Land“ zahlreiche Orgeln der Kirchenkreise Waltershausen-Ohrdruf und Gotha. Am Freitag wird in der Gothaer Margarethenkirche die h-Moll-Messe als Bachs letztes großes Vokalwerk erklingen und am Samstag begeben sich die Kantorin Mirosława Cieślak und der Bachforscher und Intendant des Leipziger Bachfestes, Prof. Dr. Michael Maul, im Spiegelsaal von Schloss Friedenstein auf eine musikalische und amüsant-kriminalistische Spurensuche. Mit Werken des jungen Bach und seiner Vorbilder ergründen sie die Klangwelt des Teenagers Bach in Ohrdruf und Lüneburg und machen dabei eines deutlich: auch Bach ist nicht ‚vom Himmel gefallen‘.

Welche Musik erklang am Gothaer Hof im 17. und 18. Jahrhundert? Welche musikalischen Schätze beherbergt die Musikaliensammlung der Forschungsbibliothek und hat die Familie Bach auch hier ihre Spuren hinterlassen? Auf diese und andere Fragen gibt das Gesprächskonzert der Hofkapelle Friedenstein am Samstagabend mit Klang, Wort und Bild erneut im Spiegelsaal Antworten.

Der Sonntag ist ebenfalls mit einer erstklassigen Besetzung gespickt. Das Programm Bach+ beinhaltet die kompletten dreistimmigen Sinfonien Johann Sebastian Bachs, deren Polyfonie in der Bearbeitung für Fagott und Akkordeon durch das Duo Julius Schepansky und Mathis Kaspar Stier im Rokoko-Saal des Schloss Ehrenstein in Ohrdruf in einem ganz neuen Licht erstrahlt. Als Intermezzi dienen Werke von Zeitgenossen Bachs. Im Anschluss und als fulminanter Abschluss des diesjährigen Bachfestes begeistert in der Ohrdrufer St. Trinitatis Kirche die Formation GERMAN BRASS, eine Vereinigung von zehn Top-Musikern, von denen jeder einzelne zu den besten seines Fachs gehört. Zusammen sind sie Weltspitze und bieten einzigartigen, unerreichten Musikgenuss.

Weitere Informationen und Tickets
Detaillierte Informationen zu allen Veranstaltungen sowie den Ensembles und Veranstaltungsorten sind unter: www.bachfest2021.de zu finden. Auf dieser Seite können zudem die Tickets für die einzelnen, kostenpflichtigen Veranstaltungen erworben werden. Aufgrund der Anpassung des Programms des diesjährigen Bachfestes an die Einschränkungen, welche die Corona-Pandemie mit sich bringt, mussten einige Programmpunkte reduziert werden. Für ausgefallene Veranstaltungen können die Karten an den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden. Der Ticketpreis wird erstattet. Tickets für Veranstaltungen, deren Datum, Uhrzeit und Ort verlegt wurden, behalten weiterhin ihre Gültigkeit.

Das Bachfest der neuen Bachgesellschaft 2021 in Ohrdruf und Gotha wird unterstützt durch die Hauptsponsoren TEAG Thüringer Energie, Stadtwerke Gotha, Ohra Energie, durch die Förderer Freistaat Thüringen, Mitteldeutsche Barockmusik, Neue Bachgesellschaft e.V., Regionalstiftung der Kreissparkasse Gotha, Gothaner e.V., VR Bank Westthüringen e.G., AHG GmbH – Ihr Autohaus für Volkswagen, Audi und Seat in Gotha sowie die Medienpartner WELT AM SONNTAG und Ticketshop Thüringen. Zu den Veranstaltern zählen die Residenzstädte Ohrdruf und Gotha sowie die KulTourStadt Gotha GmbH.

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT