0
575

Die „Alte Eiche“ auf dem Boxberg hat einen ihrer Arme verloren. Die Stieleiche (Quercus robur) auf dem Boxberg hat seit Jahrhunderten Kultstatus. Laut Augenzeugen war der mächtige Ast am Samstag noch am Stamm.

Das Alter des Naturdenkmals wird zuweilen mit 800–1.000 Jahren angegeben, ohne dafür einen Beleg zu haben. Wahrscheinlicher indes ist, dass der Baum mit einem Umfang von nun 6,4 m (gemessen im Oktober 2015) vor rund 300 Jahren dort Wurzeln geschlagen hat (Quelle).

Das scheint auch deshalb wahrscheinlicher, weil die Stieleichen im Gothaer Schlosspark bei ähnlicher Größe und vergleichbaren Stammumfängen um die 230-250 Jahre alt sind.

Der Standort der Stieleiche rund 1 km Luftlinie westlich von Emleben an einem Waldrand (Geo-Daten E10°40.780′ / N50°53.933′) liegt auf dem Gebiet der Stadt Gotha.
Nun klafft im Stamm eine riesige Wunde. Untersuchungen müssen ergeben, wie der Gesamtzustand – und vor allem die Standfestigkeit – des markanten und beliebten Baumes ist.

Die Feuerwehr Gotha war schon dort und hat für Sicherheit gesorgt. Morgen wird das Gothaer Gartenamt informiert.

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT