„Oscar am Freitag“-TV – nachgefragt: Bauverzug im Straßenbau Uelleben?

0
609

OaF-TV, 28.9.2918
UELLEBEN (tri/ra). Bei den Arbeiten an der Oberen Marktstraße in Uelleben seien Verzögerungen eingetreten, teilte die Stadtverwaltung Gotha auf Nachfrage mit.

Dafür gebe es verschiedene Ursachen:
So hätten allgemein längere Lieferzeiten für die Baumaterialien schon im Juni zu einem verzögerten Baubeginn geführt.

Zudem erwiesen sich die Kanalbauarbeiten schwieriger als erwartet, da die alten Bestandsunterlagen nicht immer die tatsächliche Lage der Kanäle und Leitungen darstellten.

Teilweise werden erst beim Aufgraben Hausanschlüsse für Wasser und Abwasser gefunden, die dann vom Zweckverband geprüft werden müssen, ob sie noch in Funktion sind.

Dazu kamen Funde von nicht eingezeichneten Gas- und Stromleitungen. In dem Falle müssen die Bauarbeiten unterbrochen werden, bis die Spezialisten der Stadtwerke Gotha geprüft haben, ob und inwieweit diese Leitungen noch in Betrieb sind.

Nach derzeitigem Stand solle der geplante Fertigstellungstermin für die beiden Bauabschnitte Ende November 2019 gehalten werden.

Zur Winterbaupause 2018 soll die Obere Marktstraße bis zur Kreuzung Boilstädter Str./Ernst-Thälmann-Str./Obertor fertiggestellt sein. 2019 geht es von da dann bis zum südlichen Ortsausgang.

 

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT