AfD in den Umfragen gleichauf mit SPD

0
740

AfD in den Umfragen gleichauf mit SPD

Berlin (red, 27. Juni). In den aktuellen Wahlumfragen zur Bundestagswahl erreicht die Alternative für Deutschland AfD derzeit bislang unerreicht hohe Ergebnisse:

Bei INSA kommt die AfD bei einer vor zwei Tagen durchgeführten Umfrage auf einen Anteil von 20 % und liegt damit gleichauf mit der SPD.
Bei den anderen Instituten erreicht die AfD 18 bis 20 %.
Die Union liegt weiterhin bei allen Instituten mit großem Abstand vor allen anderen Parteien. Zwischen 26 und 28 % der Befragten würden der CDU/CSU ihr Kreuz machen, wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahlen wären. Die FDP würde derzeit maximal  7 % der Stimmenanteile erhalten.

Die AfD profitiert Medienberichten zufolge von der angespannten politischen und wirtschaftlichen Lage. Die Partei schneidet dabei traditionsgemäß in Ostdeutschland besser ab als in Westdeutschland. Im Osten hat sie auch eine stärkere Mitgliederbasis, wie folgende Grafik zeigt:

Die Sonntagsfrage bildet den aktuellen Wahl-Trend in der Bundesrepublik ab und wird regelmäßig von den Meinungsforschungsinstituten erhoben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT