Arbeitsreiches Wochenende für die Polizei

0
481
Foto: Tim Reckmann/pixelio.de

Landkreis (red/ots, 13. Februar, Stand 16 Uhr)

Kabel und Elektronikbauteile gestohlen
Gotha. In ein leerstehendes Bürogebäude in der Gleichenstraße wurde vom 4. Februar bis Freitag eingebrochen. Der oder die Täter stahlen verlegte Stromkabel sowie Elektrikbauteile aus verschiedenen Verteilerkästen.
Der Schaden konnte bis dato nicht eingeschätzt werden.
Die Polizei Gotha sucht Zeugen und bittet sie, sich unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0035540/2022 zu melden.

Pkw ausgebrannt
Gotha. Eine 67-jährige Autofahrerin aus Gotha hatte am Samstagmittag in der Krusewitzstraße Glück im Unglück, als ihr Pkw während der Fahrt plötzlich Feuer fing.
Ein anderer Verkehrsteilnehmer bemerkte die Rauchentwicklung und brachte sie zum Anhalten.
Das Feuer ergriff schnell den Motorraum, verursachte an dem 18 Jahre alten Kia einen Totalschaden, den auch die Feuerwehr nicht mehr verhindern konnte.
Die Fahrzeugführerin kam mit dem Schrecken davon.

Gaffer behindern nach Unfall Polizei
Gotha. Auf der B 247 zwischen Gotha und Schwabhausen fuhr gestern eine 65-jährige Fahrerin eines Toyota einer vor ihr an einer Ampel haltenden Fahrerin eines Hyundai auf. Zwei Kleinkinder, die im Hyundai saßen, kamen zur Kontrolle ins Krankenhaus.
Schaulustige Autofahrer behinderten die Arbeit der Polizei. Gegen einen Unbelehrbaren wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Nach Crash abgehauen – trotzdem erwischt
Gotha. Über mehrere Stunden beschäftigte ein Unfall am Samstag in der Ohrdrufer Straße die Polizei. Gegen 5.30 Uhr war ein Kia war unweit des Gewerbegebiets in den Graben gefahren und erheblich beschädigt worden.
Am Unfallort traf die Polizei nur den Beifahrer, der der Sohn des Fahrzeughalters war. Er berichtete, dass der Fahrer geflüchtet war.
Eine zweieinhalbstündige Suche nach dem möglicherweise verletzten Unfallfahrer, unter anderem auch mittels eines Hubschraubers, blieb zunächst erfolglos.
Deshalb wandten sich die Polizisten wieder dem Beifahrer zu, der unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand.
Beamte der Meininger Polizei klopften einige Zeit später an der Wohnungstür des  flüchtigen Fahrers, der auch daheim war.
Der war alkoholisiert und stand aller Wahrscheinlichkeit nach auch unter Einfluss von Betäubungsmitteln. Zudem lag gegen den 20-Jährigen ein Haftbefehl vor.

Brand zur Geisterstunde
Gotha. Ein leerstehendes Gebäude in der Spohrstraße ging heute um Mitternacht in Flammen auf. Warum, wird noch ermittelt.
Sachdienliche Hinweise werden unter 03621 781124) und der Bezugsnummer 0036245/2022 erbeten.

Unter Drogen am Steuer
Gotha. Am Samstagabend wurde ein 51-Jähriger BMW-Fahrer Am Wiegwasser kontrolliert. Sein Drogentest war positiv.
Nach erfolgter Blutentnahme im Krankenhaus wurde dem Fahrer die Weiterfahrt untersagt.

Beinahe 3/8 im Turm
Waltershausen. Die Fahrerin eines Mercedes wurde Freitag um 19.35 Uhr in der Louisenstraße kontrolliert. Sie hatte 1,75 Promille im Blut.
Nach erfolgter Blutentnahme im Krankenhaus wurde der Führerschein der Fahrerin sichergestellt sowie ein Strafverfahren gegen sie eingeleitet.

Kennzeichen-Klau
Wandersleben. Eine 25-jährige Dacia-Fahrerin parkte ihren Pkw am Freitagabend gegen 17.10 Uhr in der Rosenstraße. Als sie nach 20 Minuten wiederkam, fehlten beide Nummernschilder.
Zeugen werden gebeten, sich unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0035739/2022 zu melden.

H&H Makler

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT