Aus Bulletins der Polizei

0
631
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 16. November, Stand 17.30 Uhr)

Am hellerlichten in Pkw eingebrochen
Gotha. Bei einem Skoda, der in der Friedrichstraße geparkt war, wurde heute in der Zeit zwischen 9.35 Uhr und 10.20 Uhr eine Seitenscheibe eingeschlagen und dann ein  Portemonnaie gestohlen, das auf dem Beifahrersitz lag.
Es entstand Sachschaden von circa 200 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 22449630 entgegen.

Diebe suchte Baustelle heim
Finsterbergen. In der Nacht zum Mittwoch wurde die Baustelle in der Straße „Am Steiger“. von Randalierern heimgesucht, die mehrere dort befindliche Verkehrsschilder aus deren Verankerung rissen und sie in ein Flussbett warfen. Außerdem wurde eine Baustellenampel geklaut.
Die Polizei sucht Zeugen zum Sachverhalt und nimmt Hinweise unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0283124/2022 entgegen.

Unaufmerksam – daher aufgefahren
Dachwig. Gestern gegen 13.45 Uhr war ein 29-Jähriger mit seinem VW auf der B 176 von Richtung Döllstädt in Richtung Erfurt unterwegs. Hinter ihm fuhr eine 71-jährige Skoda-Fahrerin.
Als der VW-Fahrer an einer Ampel abbremste, fuhr die 71-Jährige auf.
Sie, der 29-Jährige und seine 23 Jahre alte Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.
Skoda und VW mussten abgeschleppt werden.
Die Straße war zeitweise halbseitig gesperrt.

Unter Drogen am Steuer
Gotha. Die Gothaer Polizei kontrollierte gestern gegen 11.30 Uhr den Fahrer eines Citroën in der Burgfreiheit.
Der 24-Jährige Fahrer stand offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, ein Test reagierte auf Cannabis positiv.
Es folgte die Blutentnahme im Krankenhaus und die Einleitung eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens.

Reifenkiller unterwegs
Gotha. In der Nacht zum Dienstag wurden auf einem Grundstück in der Gustav-Berlet-Straße an einem  Skoda und einem Audi sieben Reifen zerstochen.
Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet um Hinweise unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0282131/2022.

Räuber konnten mit Diebesgut entkommen
Gotha. Am Montag gegen 11.50 Uhr stahlen zwei Männer in einem Einkaufsmarkt in der Reuterstraße verschiedenste Alkoholika im Wert von ca. 60 Euro, was eine Zeugin bemerkte.
Die 48-Jährige sprach die Männer in Begleitung einer 42-Jährigen vor dem Markt an und versuchten, sie an der Flucht zu hindern, was misslang.
Der eine Mann soll zwischen 30 und 35 Jahren alt sein, 160 cm groß und eine dunkle Jacke sowie einen grauen Pullover getragen haben.
Der andere Unbekannte soll ca. 40 Jahre alt sein, lockige Haare haben und einen dunkelgrauen Mantel tragen.
Sie flüchteten in Richtung Hersdorfstraße.
Die Polizei hat ein Verfahren wegen räuberischen Diebstahls eingeleitet und sucht Zeugen. Hinweise werden unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0281440/2022 entgegengenommen.

Katalysatoren wurden Beutegut
Westhausen. Zwischen dem 6. und 13. November gegen 11.30 Uhr wurden auf dem  Gelände des Autohandels „An der Zollstation“ Katalysatoren von mehreren Fahrzeugen gestohlen.
Der Wert des Beuteguts liegt bei über 1.000 Euro.
Die Polizei hat Ermittlungen wegen des besonders schweren Fall des Diebstahls eingeleitet und sucht Zeugen. Hinweise werden unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0281556/2022 entgegengenommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT