Was die Polizei zu berichten hatte…

0
118
...und wieder erwischte die Polizei Raser. Foto: Axel Fu/Pexels

Landkreis (red/ots, 2. April, Stand 11 Uhr)

Attacke auf zwei Männer
Gotha. Am Mittwoch gerieten auf dem Coburger Platz ein 28-Jähriger und ein 26-Jähriger aneinander. Der 26-Jährige versuchte, in Richtung Von-Hoff-Straße zu fliehen. Der Angreifer folgte ihm und erreichte ihn, schlug weiter auf ihn ein, so dass sein Opfer leicht verletzt wurde.
Ein zufällig dazukommender 42-Jähriger wurde ebenfalls von dem 28-Jährigen angegriffen und leicht verletzt.
Als die Polizei eintraf, war der Tatverdächtige zwar nicht mehr vor Ort, konnte aber ermittelt werden. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Innerörtlich 37 km/h zu schnell
Gotha. Zwischen 12.15 Uhr und 17 Uhr wurde am Mittwoch bei rund 1.000 Fahrzeugen in der Parkstraße die Geschwindigkeit gemessen. 32 Verkehrsteilnehmer waren schneller als  50 km/h. Der Tagessieger hatte 87 Sachen drauf. Ihn erwarten ein Bußgeld, Punkte in Flensburg und ein Fahrverbot.

Auf frischer Tat erwischt
Gotha. Am Morgen des 24. März beobachtete ein Zeuge vier Personen, die offensichtlich in ein Mehrfamilienhaus in der Straße der Einheit einbrechen wollten. Der Zeuge sprach die Männer an, die daraufhin flüchteten. Er informierte die Polizei, die anhand der Personenbeschreibung die vier Tatverdächtigen im Alter von 21 bis 32 Jahren am Bahnhof feststellen und vorläufig festnehmen konnten.
Weiterführende Ermittlungen ergaben, dass gegen einen der Männer, einen 25-Jährigen,  ein Haftbefehl wegen Raubes vorlag, den er im Dezember 2020 begangen hatte. Der Betroffene wurde deshalb in eine Justizvollzugsanstalt gebracht, die anderen drei Männer wieder auf freien Fuß gesetzt.

Mülltonnen in Flammen
Gotha. Gestern gegen 3.30 Uhr wurden Mülltonnen in der Oststraße angezündet, die wie auch ein angrenzender Gartenzaun beschädigt wurden. Der Schaden beläuft sich auf ca. 300 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter 03621 781124 zu melden (Bezugsnummer 0072991/2021).

Audi geklaut
Tambach-Dietharz. Im Zeitraum von Dienstag, 18 Uhr, bis Mittwoch, 9 Uhr, wurde ein silberfarbener Audi A 5 gestohlen, der in der Spitterstraße parkte. Der Wert des Pkw beläuft sich auf ca. 10.000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen und bittet um Hinweise unter 03621 781124 (Bezugsnummer 0072273/2021).

Unfallflucht
Friemar. Am vorigen Freitag (26. März) wurde zwischen 6.45 Uhr und 13.05 Uhr auf dem Parkplatz der Gemeindeverwaltung in der Dr.-Külz-Straße ein grauer Skoda Octavia durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Der Verursacher beging Unfallflucht. Es entstand Sachschaden von 2.500 Euro. Die Polizei Gotha bittet um Zeugenhinweise unter 03621 781124 (Bezugsnummer 0068628/2021).

38 km/h innerörtlich zu schnell
Gotha. Am Dienstag wurde binnen sechseinhalb Stunden in der Langensalzaer Straße bei über 1.600 Fahrzeugen die Geschwindigkeit gemessen. Dabei wurden 25 Überschreitungen der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h festgestellt. Am rasantesten war ein Mann mit 108 km/h, den nun ein empfindliches Bußgeld, ein Fahrverbot und Punkte in Flensburg erwarten.

H&H Makler

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT