Aus dem Polizeibericht am 3. Advent

0
805
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 12. Dezember, Stand 18 Uhr)

Regelrechter Raubzug
Ohrdruf. Vom Freitag 16 Uhr bis Samstag 16 Uhr wurde in der Westfalenstraße in ein umfriedetes Grundstück eingebrochen. Der oder die Täter beschädigten ein Zaunsfeld, gelangten auf das Grundstück, bemächtigten sich des dort abgestellten Minibaggers.
Mit dem wurde eine Rüttelplatte zur Straße transportieren sowie zwei weitere Zaunsfelder umgefahren.
Obendrein wurde beide Baggerschaufeln sowie ca. 50 Liter Diesel gestohlen wie auch die Digitalanzeige des Baggers.
Der Sachschaden wird auf ca. 1.500 Euro und das Diebesgut auf ca. 7.000 Euro geschätzt. Die Polizei bittet um Hinweise unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0290008.

Kind bei Unfall verletzt 
Ballstädt. Am Samstag gegen 13.15 Uhr ereignete sich in Ballstädt ein Unfall. Eine 56-jährige VW-Fahrerin kam aus Richtung Burgtonna und wollte in Richtung Zentrum fahren. Das Kind kam auf dem Fahrrad vom Ascharaer Weg in Richtung Anger gefahren.
An der Kreuzung kollidierten beide Verkehrsteilnehmer.
Der Junge kam zu Fall und wurde verletzt, kam mit einem Rettungswagen nach Erfurt in eine Klinik.
Der Schaden am Fahrrad wurde auf 100 Euro, der am Pkw auf ca. 1.500 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT