Aus dem aktuellen Polizeibericht

0
1171
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 3. Februar, Stand 9 Uhr).

Frau bedroht und schwer verletzt – Zeugen gesucht
Gotha. Am Dienstag (31. Januar) wurde gegen 20.25 Uhr in der Neubauer-/Mozartstraße eine 35-jährige Frau von einem Mann überfallen. Sie wurde von hinten angegriffen und umschlungen.
Die Frau konnte sich aus der Umklammerung lösen, verletzte sich dabei aber schwer an einem Messer des Täters.
Ein in der Nähe befindlicher Zeuge hörte die Rufe der Frau und konnte den Täter bei seiner Flucht über den Parkplatz des dort befindlichen Einkaufs- und Fitnesscenters wahrnehmen. Der Täter wird wie folgt beschrieben:
– schmales Gesicht mit größer wirkender Nase
– blonde Haare
– schwarze Bekleidung
– schwarze Jacke mit weißer Applikation auf dem Rücken (weißfarbener Hundekopf)
– Kapuze weit ins Gesicht gezogen
– schwarzer Rucksack
Die Polizei sucht nun Zeugen, die sich zum Zeitpunkt des Überfalls auf dem Parkplatz des Einkaufs- und Fitnesscenters befanden oder jene, die mehr Infos zum Täter haben. Sie werden gebeten, sich unter 03621 781424 oder 03621 781124 und der Bezugsnummer 0030157/2023 zu melden.

Betrunken auf Feld gefahren
Großrettbach. Eine Zeugin meldete am Abend des 1. Februars der Polizei, dass ein Citroen auf einem Feld zwischen Neudietendorf und Großrettbach stünde.
Als die Polizei vor Ort war, wollte der Fahrer zunächst nicht aussteigen.
Der Grund wurde schnell klar, denn ein Atemalkoholtest ergab 1,7 Promille an.
Vorsorglich wurde der Rettungsdienst hinzugerufen, der ihn in ein Krankenhaus brachte. Dort erwartete ihn auch eine Blutentnahme.
Gegen den 73-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT