Aus dem Polizeibericht vom 30. November

0
690
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 30. November, Stand 16.30 Uhr).

Unfallflucht – Zeugen gesucht
Gotha. Gestern gegen 18 Uhr parkte ein Mann in der Kindleber Straße seinen Hyundai. In der Nacht muss dann ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug mit dem Pkw kollidiert sein. Dabei entstand Sachschaden.
Der Unbekannte beging Unfallflucht.
Als der Geschädigte heute gegen 6 Uhr losfuhr, platzte kurze Zeit später der rechte Vorderreifen. Glücklicherweise kam es nicht zu einem Unfall.
Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zum unbekannten Fahrzeug oder dessen Fahrer geben können. Sie werden gebeten, sich unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0279878/2021 zu melden.

Gartenlauben abgebrannt – Zeugen gesucht
Gotha. Gestern gegen 19.40 Uhr brach in einer Kleingartenanlage in der Friedrich-Ebert-Straße ein Brand aus. Zwei Gartenlauben standen in hellen Flammen.
Die Feuerwehr löschte das Feuer.
Es entstand ein Sachschaden von ungefähr 20.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. Die Brandursache ist derzeit Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0279758/2021 entgegen.

Schmierfinken machen Schaden von 6.000 Euro
Waltershausen. Gestern gegen 23.30 Uhr wurden an der Grundschule auf dem Schulplatz mehrere Graffiti festgestellt – zehn Schriftzüge in einer Größe von jeweils ca. 0,5 x 4 Metern an mehreren Seiten des Gebäudes.
Der Sachschaden beträgt ca. 6.000 Euro.
Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können. Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0279783/2021) entgegen.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT