Aus den Polizeiprotokollen

0
513
Vom Blitz wird getroffen, wer schneller ist, als die Polizei erlaubt... Foto: Tim Reckmann/pixelio.de

Landkreis (red/ots, 11. März, Stand 10.30 Uhr)

Kind angegriffen
Gotha. Gestern kam es gegen 16.30 Uhr zu einem Polizeieinsatz in der Oststraße. Dort war eine 40-Jährige unterwegs. Als sie auf eine Mutter mit ihrem Kleinstkind in einer Trage traf, griff sie das Kind an. Das Mädchen erlitt dabei Verletzungen und musste ins Krankenhaus gebracht werden, es besteht aber keine Lebensgefahr. Die Mutter blieb unverletzt.
Die Kriminalpolizei Gotha hat die Ermittlungen wegen versuchten Totschlags umgehend aufgenommen.
Gegen die Täterin wurde ein Unterbringungsbefehl erlassen.

Wiese brannte
Ohrdruf. Am frühen Abend brannte gestern in Bereich „An den Drei Teichen“ eine Wiese.
Das Feuer erfasste dabei auch einen Holzstapel in der Nähe sowie einen Wohnwagen und ein weiteres Fahrzeug.
Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.
Ein 81 Jahre alter Mann erlitt leichte Verletzungen.
Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Kriminalpolizei Gotha aufgenommen.
Zeugen werden gebeten, sich unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0057657/2022 zu melden.

Lounge-Set und Sitzbank geklaut
Waltershausen. Während die Gothaer Polizei es sonst mit Diebstählen von Fahrräder oder Garteninventar zu tun hat, ging es in der Nacht zum Donnerstag um eine Sitzgelegenheit. Vom Gelände eines Möbelgeschäfts in Waltershausen in der Goethestraße wurden eine Sitzbank und ein Lounge-Set im Gesamtwert von ca. 500 Euro gestohlen.
Die Gothaer Polizei ermittelt im besonders schweren Fall des Diebstahls und sucht nun Zeugen. Hinweise werden unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0057027/2022 entgegengenommen.

Gartenlaube geplündert
Waltershausen. In eine Gartenlaube am Gleichsdreieck wurde eingebrochen und Werkzeug – u. a. eine Bohrmaschine, ein Schweißgerät und eine Schleifmaschine – im Wert von ca. 600 Euro gestohlen.
Die Gothaer Polizei ermittelt und sucht Zeugen. Hinweise werden unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0056676/2022 entgegengenommen.

Zwei Leichtverletzte nach Crash
Neudietendorf. Am Mittwoch kollidierte gegen 5.45 Uhr eine 60 Jahre alte Opel-Fahrerin im Kreuzungsbereich Ingerslebener Straße/Gothaer Straße mit dem VW einer 44-Jährigen. Beide Fahrerinnen wurden leicht verletzt und kamen ins Krankenhaus.
Beide Pkw mussten abgeschleppt werden.
Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Tiefflieger vom Blitz getroffen
Herrenhof. Die Gothaer Polizei kontrollierte Dienstag zwischen 6.15 Uhr und 11.30 Uhr auf der L 1026 das Tempo von fast 700 Fahrzeugen.
Zwar überschritten lediglich fünf Fahrzeugführer die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h, jedoch wurde eine Person mit 96 km/h innerorts geblitzt.
Denjenigen erwartet ein Fahrverbot und eine erhebliche Geldbuße.

Mit Fahne, aber ohne Fleppe
Gotha. Polizisten stoppten am Dienstagnachmittag einen 40-jährigen Audi-Fahrer in der Steinmühlenallee. Bei der Kontrolle wehte eine verdächtige Fahne den Beamten entgegen. Sie verfrachteten den Mann zur Beweismittelsicherung per Blutentnahme ins Krankenhaus.
Er war zudem nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis, sodass ihn jetzt mehrere Verfahren erwarten.

Unfall ging glimpflich aus
Gotha. Am Dienstagnachmittag krachte es in der Kreuzung Steinmühlenallee/Erfurter Landstraße: Ein 81-Jähriger rammte mit seinem Skoda den Renault einer 58 Jahre alten Frau so sehr, dass er gegen einen Grundstückszaun geschleudert wurde. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.
Der Renault musste abgeschleppt werden.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT