Aus dem Polizeibericht vom 10. Juli

0
243

Wenn die Leit- zur Leidplanke wird
Tüttleben. Ein 23-Jähriger fuhr gestern gegen 21.20 Uhr auf der B 7 zwischen Tüttleben und Gamstädt. Er kollidierte mit einer Leitplanke und beschädigte sie. Der VW-Fahrer blieb unverletzt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 0,8 Promille. Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet und eine Blutentnahme durchgeführt.

Seltsames Beutegut
Pferdingsleben. Unbekannte stahlen von gestern, 16.15 Uhr, bis heute, 7.00 Uhr, die Baustellenabsicherung auf der K 4 im Bereich des Abzweigs auf die B 7. Gestohlen wurden sieben Sperrbaken mit 25 Baustellenlampen, 20 Fußplatten und zwei Verkehrsschilder. Die Gegenstände haben einen Wert von ca. 5.000 Euro. Die Polizei erbittet Hinweise unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0157864/2020.

Neunjähriger schwer verletzt
Tambach-Dietharz. Vermutlich aus Unachtsamkeit lief heute gegen 10 Uhr ein 9-Jähriger nach Verlassen einer Bäckerei auf die Schmalkalder Straße. Ein 22-jähriger Seat-Fahrer konnte nicht verhindern, dass es zur Kollision kam, bei dem das Kind schwer verletzt wurde. Es musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Der Seat-Fahrer blieb unverletzt.

 

 

 

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT