Kemal Velishaev ist neuer Head Coach der Rockets

0
124
Kemal Velishaev. Foto: Wolfgang Gleichmar

Gotha (red, 18. September). Kemal Velishaev ist neuer Head Coach der BiG Rockets Gotha. Der 27-jährige Russe kommt vom BC Zwickau. Dort war er zuletzt in der 2. Regionalliga als Spieler im Einsatz und Leistungsträger seiner Mannschaft, mit der er in der Saison 2020/2021 auch zweimal gegen sein neues Team antrat*.

Obwohl Kemal Velishaev in der 2. Regionalliga einer der herausragenden Akteure gewesen ist und mit 27 Jahren keineswegs zum „alten Eisen“ zählt, möchte er sich nun auf das Trainerdasein konzentrieren.

Die Gründe: Einerseits plagten ihn in der Vergangenheit mehrfach gesundheitliche Probleme; eine schwere Knieverletzung beendete den Weg zum erfolgreichen Basketball-Profi, auf dem er sich bereits befand: So zählte „Kem“ in der Saison 2014/2015 bereits zum Kader des Euro-League-Teams UNICS Kasan.

In die Euro League möchte das Supertalent von einst auch als Trainer. „Es eines Tages bis auf Top-Niveau zu schaffen, ist mein großes Ziel“, sagt Kemal Velishaev, der aus einer Basketball-verrückten Familie stammt, die bereits einige erfolgreiche Trainer hervorgebracht hat. Mit anderen Worten: Gotha soll den Ausgangspunkt für eine imposante Trainer-Karriere markieren.

„Ich habe selbst schon in Gotha gespielt und auch schon viel über die Basketball-Tradition der Stadt gehört“, sagt Kemal Velishaev. „Deshalb kenne ich auch die enthusiastischen Fans und die fantastische Stimmung in der Halle, die in der Regionalliga einzigartig ist. Auch deshalb freue ich mich sehr auf die neue Herausforderung!“

Vorfreude ist auch beim sportlichen Leiter von Basketball in Gotha e.V., Peter Krautwald, unüberhörbar: „Wir haben mit Kemal ein Trainertalent gefunden. Er kann aus eigener Erfahrung nachvollziehen, was es heißt, Spieler zu entwickeln, er kennt durch seinen eigenen Werdegang aber auch die Schwierigkeiten in diesem Prozess. Dazu entstammt er, wie auch der Headcoach unseres Kooperationspartners Basketball Löwen Erfurt, Uvis Helmanis, der osteuropäischen Trainerschule.

Durch sein internationales Netzwerk wird Kemal uns sicher auch im Bereich regionale Basketballentwicklung und im strukturellen Aufbau des Basketball-Sports in Westthüringen behilflich sein. Wir bedanken uns beim Thüringer Basketball Verband e.V. und bei unserem Kooperationspartner – ohne diese Unterstützung wäre Kemals Verpflichtung nicht möglich gewesen!“

Zu den neuen Aufgaben von Kemal Velishaev zählt auch die Betreuung der U19-Mannschaft der Basketball Löwen, für die auch die Gothaer Top-Talente Fidelius Kraus, Dominykas Pleta und Tom Rösler auflaufen; dieses Team hat vor wenigen Tagen die Qualifikation für die Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL) gemeistert. Zudem soll der neue Rockets-Coach auch bei der Weiterentwicklung der Sportart Basketball in Thüringen mitwirken und Veranstaltungen für den Thüringer Basketball Verband mitgestalten.

Zupass kommt ihm dabei gewiss auch ein weiteres Talent: Kemal Velishaev spricht sechs Sprachen – Russisch, Krimtatarisch, Deutsch, Englisch, Türkisch und Französisch.

*Hinspiel:        Rockets Gotha – BC Zwickau 100:84 (56:47)
BC Zwickau – Rockets Gotha 72:95 (29:48)

Kemal Velishaev. Foto: Wolfgang Gleichmar
MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT