Neue touristische Beschilderung in Friedrichroda und den Ortsteilen

0
142
Das erste neue Schild steht. Foto: Antje Hammermeister

Friedrichroda (red/ah, 23. September). Heimatmuseen, Marienglashöhle, Kuranlagen, Gesundheitseinrichtungen – all das und einiges mehr ist ab sofort auf der neuen touristischen Beschilderung im Stadtgebiet Friedrichroda und den Ortsteilen Finsterbergen und Ernstroda/Cumbach zu lesen.

Nach über zweieinhalbjähriger Planung wurde jetzt das erste von 47 Schildern des neuen Wegeleitsystems gestellt.

Das Projekt kostete 185.000 Euro, in das auch Fördermittel des LEADER Förderprogramms aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) sowie Mittel des Freistaates Thüringen flossen.

Mit den neuen Wegweisern kommt die Beschilderung auf neuesten Stand und wird die bereits vorhandene Wander- und Radwegbeschilderung ergänzt.

Die neue Beschilderung sei zudem ein großer Zugewinn für die Gäste der Stadt und für die Vermarktung der touristischen Einrichtungen, sagt Kuramtsleiterin Antje Hammermeister: „Es ist ein Meilenstein für die Stadt Friedrichroda, die mit über 400.00 Übernachtungen in Nicht-Corona-Jahren eine der wichtigsten Tourismusdestinationen in ganz Thüringen ist.“

Gestalterisch ist das Corporate Design von Friedrichroda aufgegriffen, denn farbige Balken in Blau, Hellgrün, Orange und Dunkelgrün unterscheiden zwischen Gesundheits-, Natur-, Freizeit- und allgemein relevanten Zielen. Piktogrammleisten mit den Wanderwegmarkierungen ergänzen diese, wo sie bisher gefehlt hat. Damit die Schilder auch für Sehbehinderte gut erkennbar sind, wurde auf Anraten der Experten für die Beschriftung mit weißer Schrift auf dunklem Grund eine entsprechende Farbgebung gewählt.
Die ausführende Firma für die Planung und Produktion der Schilder war die Firma Bernd Fischer GmbH & Co. KG aus Bad Rappenau, die mit ihrem modernen und individuellen System überzeugte. Die Tiefbau- und Fundamentarbeiten wurden von der Firma LTW Bau GmbH Frank Vogel aus Waltershausen realisiert.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT