Acht kleine Fellknäule auf Entdeckungstour

0
126
Kaninchen-Nachwuchs. Foto: KTS

Gotha (red, mw, 22. September). Vor knapp vier Wochen erblickten acht Kaninchen in der Erlebniswelt am Kleinen Seeberg das Licht der Welt.

Die am 21. August 2020 geborenen Jungtiere, eine Mischung aus den Rassen Blauer Wiener (Vater) und Schecke (Mutter), waren nach der Geburt noch blind und taub. Mittlerweile sind sie jedoch ordentlich gewachsen, knabberten bereits in der dritten Lebenswoche am Heu und hopsen schon angeregt durch die Anlage. Die acht Geschwister genießen es deutlich, in der Gruppe zusammenzuleben und bereits die ersten Tunnelgänge zu graben. Sind die Kaninchen aufgeregt, klopfen sie mit den Hinterläufen kräftig auf den Boden.

Auch weitere Jungtiere im Tierpark Gotha entwickeln sich prächtig und werden vorbildlich von den Eltern großgezogen. Dazu gehören beispielsweise die am 16. Mai geborenen Luchszwillinge sowie die am 4. Juli geschlüpften Tschajas, die in Größe und Farbe kaum noch von ihren Eltern zu unterscheiden sind. Während beim Luchs-Nachwuchs bereits zur ersten Impfung am 20. Juli herausgefunden werden konnte, dass es sich um ein Männchen und ein Weibchen handelt, wird von den Tschaja-Geschwistern demnächst eine Federprobe genommen, um anhand der DNA das Geschlecht zu bestimmen. Über die Abgabe in eine andere zoologische Einrichtung kann bisher noch keine Auskunft gegeben werden.

Der Tierpark Gotha befindet sich am Töpfleber Weg 2 in 99867 Gotha und hat in der Sommerzeit täglich von 9 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt in den Tierpark kostet 6 Euro, ermäßigt 4 Euro. Weitere Informationen zum Tierpark sind unter www.tierpark-gotha.de zu finden.

 

 

Festmode für Damen und Herren - EveMoje

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT