Dankeschön-Aktion der Diakonie: „Pflege braucht Aufwind“

0
127
Symbolfoto: Sabine van Erp/Pixabay

Landkreis (red, 10. Mai). Etwas Besonderes hat sich das Leitungsteam der Altenhilfe zum „Tag der Pflege“ einfallen lassen: Am 12. Mai verwöhnen sie die Mitarbeitenden an den Standorten der stationären und ambulanten Altenhilfe der Diakonie für den Landkreis Gotha  mit verschiedenen kulinarischen Köstlichkeiten. Das teilte Kathrin Scharffenberg, Geschäftsführerin der „Josias-Löffler-Diakoniewerk Gotha gGmbH“ mit.

Zum gesunden Brunch oder leckeren Käse-Süppchen, zum farbenfrohen Kuchenbüfett bis zum Thüringer Brätl- und Bratwurst-Essen würden von früh bis spät alle Mitarbeitenden zum Schlemmen eingeladen. Auch an den Nachtdienst werde gedacht.

„Der ,Tag der Pflege`bietet uns die ideale Gelegenheit, alle Mitarbeitenden für ihr Engagement zu würdigen und Wertschätzung, Anerkennung sowie Lob, Ermutigung und vor allem Dank in Wort und Tat zum Ausdruck zu bringen“, sagt Kathrin Scharffenberg.

Gleichzeitig sei der „Tag der Pflege“ auch Anlass, um auf die Bedeutsamkeit des Pflegeberufs aufmerksam zu machen, gesellschaftliche Missstände zu benennen und Verbesserungen einzufordern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT