„Gerade zu Weihnachten wollen wir Familienhilfe leisten“

1
397
Foto: PublicDomainPictures/Pixabay

Gotha (red, 8. November). Die Ukraine-Freunde Gotha wollen weihnachtliche Pakete für Familien, Behinderte und alte Menschen in die Ukraine bringen (Videointerview von „Oscar am Freitag“-TV). „Gerade zu Weihnachten wollen wir konkrete Familienhilfe leisten“, erklärt Dietrich Wohlfarth, der Vorsitzende des Vereins (Aufruf zur Hilfe).

Der Ukraine stehe ein harter Winter bevor. Russland zerstöre bewusst die Energieinfrastruktur des Landes, um den Widerstand des ukrainischen Volkes zu brechen. Auch in Deutschland habe man Sorgen, wie sich die Energieversorgung über den Winter gestaltet, doch werde Deutschland durch staatliche Maßnahmen unvergleichlich besser durch diesen Winter des russischen Krieges kommen.

Die Hilfsgüter sollen hauptsächlich den vielen Flüchtlingen zugute kommen, die aus den Kampfgebieten der Ostukraine in zentralen Gebiet Tscherkasy und darüber hinaus Zuflucht suchen. Auch benötigen in dieser Zeit des brutalen Angriffskrieges Russlands viele arme Menschen in der Region Hilfe zum Überleben.

Um folgende Güter werde gebeten:
1.     Lebensmittel: Reis, Nudeln, Tee, Zucker, Kaffee, Wurst- und Fleischkonserven, Süßwaren für Kinder, Frucht- und Gemüsesäfte, Brotbackmischungen, Sonnenblumenöl, Doseneintopf, Margarine, Trockenfrüchte etc.
2.     Babynahrung: Mischungen für kleine Kinder, Müsli, Trockenmilchpulver etc.
3.     Windeln für Kinder (№ 4-6)  und Erwachsene: alle Größen
4.     Hygieneartikel: Waschpulver, Geschirrspülmittel, Shampoo, Duschgel, Seife etc.
5.     Bettdecken, Kissen, Bettwäsche, Handtücher
6.     Warme Kleidung, Schuhe, Socken, Mützen, Schals (nur sehr gut erhalten, neuwertig!)
7.     Fahrräder
8.     Medizinisches Material wie Verbandszeug, Erste-Hilfe-Sets, Antipyretika, Schmerzmittel, Salbe bei Rücken- und Gelenkschmerzen

Besonders ans Herz lege man die Weihnachtspaket-Aktion: „Zum ukrainischen Weihnachtsfest Anfang Januar wollen wir insbesondere Kindern, aber auch armen Familien und Menschen mit Behinderung Weihnachtsfreude bringen durch eine große Päckchen-und Paketaktion. Dazu haben wir gesonderte Infoblätter erstellt (Kinder) (Familien/Männer/Frauen).
Die Pakete sollen ausschließlich Flüchtlings- und armen Familien sowie alten Menschen und Behinderten in der ukrainischen Partnerregion des Gothaer Vereins zugute kommen: „Bitte legen Sie auch einen kurzen persönlichen Gruß bei, dies wird besonders erfreuen“, ist sich Wohlfahrt sicher.

Angenommen werden die Spenden in der Evangelischen Regelschule in der Langensalzaer Straße 72-76 am 11. und 18. November von 14.30 Uhr bis 17 Uhr, am 12., 19. und 26. November von 10 Uhr bis 12 Uhr.

Kinderpäckchen zusätzlich im Weltladen, Jüdenstraße 40:
Di., 8. 11. bis Do., 17.11,
Di., 22. 11. bis Do. 24.11
jeweils von 10 Uhr bis 18 Uhr

Die Verpackung sollte in einem Karton erfolgen. Größere Kleidungsstücke sollten diesmal nicht dabei sein.

Auf dem Karton sollte mit einem Aufkleber ersichtlich gemacht werden, ob das Paket für eine Familie, eine Frau oder einen Mann sein soll (Aufkleber-Vorschlag Kinder).

Es wird um einen Unkostenbeitrag von 4 Euro pro Paket zur Deckung der Transportkosten gebeten.

Die Pakete werden Anfang Dezember in die Ukraine gebracht.

Bei Fragen erreicht man Dietrich Wohlfarth per E-Mail (dietrich.wohlfarth@hotmail.de), unter 03621 26110 oder 0163 3646891

Finanzielle Unterstützung der Aktion:
Bankverbindung: Ukrainefreunde Gotha e. V.
Kreissparkasse Gotha
IBAN  DE 19 8205 2020 0735 001 553
BIC HELADEF1GTH
Verwendungszweck: WEIHNACHTSAKTION

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT