Kontroll-Bilanz: Maskenpflicht „weitgehend eingehalten“

0
136

Landkreis (red, 29. Im Landkreis Gotha werde die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasenschutzes in öffentlichen Verkehrsmitteln sowie in Einkaufsmärkten weitgehend beachtet. Dieses Fazit zieht laut Pressemitteilung des Landratsamtes der Vollzugsdienst.

Dessen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren in den vergangenen beiden Wochen verstärkt auf Kontrolltouren unterwegs. Unter die Lupe genommen wurden Stadt- und Regionalbuslinien, die Überlandstrecke der Thüringerwaldbahn und Straßenbahn, ausgewählte Einkaufsmärkte in Gotha, Bad Tabarz, Friedrichroda, Georgenthal, Tambach-Dietharz und Ohrdruf. Im Nahverkehr wurden nur neun Verstöße registriert, die zunächst durch höfliche Ermahnung behoben werden konnten. Bußgeldverfahren mussten nicht eingeleitet werden.

„Bis auf Kleinigkeiten funktioniert es gut“, bilanziert die mit dem Vollzug der Corona-Verordnungen beauftragte Erste Beigeordnete Sylke Niebur. „Das offensichtlich hohe Verantwortungsbewusstsein in der Bevölkerung verdient Anerkennung.“ Auch in den Einkaufsmärkten werde sehr umsichtig agiert. „Insbesondere die Hausverantwortlichen nehmen die Schutzbestimmungen ernst und greifen auch durch, berichteten die Vollzugskräfte“, resümiert Niebur. Parallel zum Vollzugsdienst des Landkreises waren in Gotha auch die städtischen Ordnungskräfte unterwegs, um die Umsetzung der so genannten Maskenpflicht zu kontrollieren.

Die Kreisverwaltung hatte die Kontrollen aufgrund von zunehmenden, teils anonymen Anzeigen zu Verstößen deutlich intensiviert. Die vorliegenden Ergebnisse bestätigen diese offenbar subjektiven Wahrnehmungen bislang nicht. Allerdings bedeutet dieses erfreuliche Zwischenergebnis nicht, dass fortan nicht weiter kontrolliert würde. Nach dem Nahverkehr und den Einzelhandel werde der Fokus nun auf die Einhaltung der Vorgaben für Veranstaltungen liegen, kündigt Niebur an.

August).

Festmode für Damen und Herren - EveMoje

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT