Kreissparkasse Gotha beteiligt sich am Stadtradeln

0
816
Gothas Kreissparkasse. Foto: KSK

32 Teilnehmer kämpfen um jeden Kilometer

Gotha (red, 31. Mai). Vom 1. bis zum 21. Juni beteiligt sich die Kreissparkasse Gotha an der Aktion „Stadtradeln“ vom Klima-Bündnis in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Gotha. 32 Mitarbeiter der Sparkasse haben sich dazu angemeldet und wollen zusammen möglichst viele Kilometer auf dem Fahrrad zurücklegen. Im vergangenen Jahr konnte das Team der Kreissparkasse den 3. Platz bei den Unternehmen mit 3.112 Kilometern belegen, berichtet die Kreissparkasse Gotha.

„Wir wollen das Ergebnis des letzten Jahres toppen. Ich freue mich, dass sich so viele Kollegen angemeldet haben. Bewusst auf das Auto verzichten und mit dem Fahrrad fahren, das tut der Umwelt und der Gesundheit gut. Deswegen beteiligen wir uns bewusst an dieser Aktion“, sagte Jörg Krieglstein, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Gotha, der gleichzeitig als Team der Kreissparkasse Gotha beim Stadtradeln anführt.

Die Mitarbeiter können die mit dem Fahrrad zurückgelegten Kilometer sowohl auf dem Arbeitsweg als auch in der Freizeit absolvieren.

Eine gemeinsame Aktion der Kreissparkasse Gotha findet am 11. Juni statt. An diesem Tag geht es für Freiwillige mit dem Zug nach Mühlhausen und von dort über einen Teil des Unstrut-Radweges via Bad Langensalza zurück nach Gotha. „Wir wollen nicht nur einzeln möglichst viele Kilometer fahren, sondern auch ein gemeinsames Erlebnis schaffen. Der Unstrut-Radweg bietet dazu eine schöne Gelegenheit“, berichtet Jörg Krieglstein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT