„RamelowDirekt – Der Ministerpräsident im Dialog“ morgen per Livestream

0
207
Ministerpräsident Bodo Ramelow; Foto: Thüringer Staatskanzlei (TSK)

Erfurt. (red, 27. Oktober). Als Livestream wird die für morgen, Mittwoch, 28. Oktober, angekündigte Veranstaltung der Gesprächsreihe „RamelowDirekt – Der Ministerpräsident im Dialog“ übertragen. Die Veranstaltung kann angesichts der jetzt in Erfurt geltenden Regelungen zur Pandemie-Eindämmung nur onlinestattfinden.

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow hatte für morgen Bürgerinnen und Bürger ins alte Schauspielhaus zum Gespräch eingeladen, um sich über „ihre“ Themen auszutauschen. Ihm sei wichtig zu hören, was die Menschen bewegt. Miteinander zu reden sei schließlich immer der beste Weg, um nach Lösungen für Probleme zu suchen – auch wenn es nicht immer einfache Antworten gebe. „Gerade in Zeiten von COVID19 und den durch das Virus notwendigen Einschränkungen und Unwägbarkeiten für das tägliche Leben muss Regierungshandeln immer wieder erklärt werden“, sagt Bodo Ramelow.

Bürgerinnen und Bürger können ihre Fragen an den Ministerpräsidenten vor und während des Livestreams per E-Mail senden an ramelowdirekt@tsk.thueringen.de. Moderator Daniel Ebert wird den Ministerpräsidenten in der Sendung mit einer Auswahl der Zusendungen befragen.

Den Livestream finden Sie Mittwoch, 28. Oktober, ab 19 Uhr, hier: https://thueringen.de/ramelowdirekt

Die Termine am Nachmittag – der geplante Rundgang am Berliner Platz und der Besuch bei MitMenschen e. V. – müssen leider entfallen.

 

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT