Regionale Medien gewinnen an Bedeutung

0
501
Bildschirmfoto der Homepage von Score Media/OaF

Gotha (red/turi2, 25. März). 80 % der Leserinnen greifen auf das digitale Angebot ihrer Regionalzeitungen zu. Das besagt eine Studie von Score Media, die die Medienplattform turi2.de vorab auswerten konnte. Score Media ist Deutschlands führender Vermarkter regionaler Tageszeitungsmarken – in Print wie digital.

Demnach nutzten mehr als ein Viertel bereits über drei Kanäle, künftig wollen dies 41 % tun. 83 % sind bereit, künftig für „professionell vor Ort recherchierte“ Inhalte Geld zu bezahlen. Von digitaler Werbung erwarten 56 % der Nutzerinnen einen Mehrwert.

Die Studie

H&H Makler

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT