In Gotha gab es wieder „Lesen an besonderen Orten“

0
1123
„Lesen am besonderen Ort" wieder einmal bei der Feuerwehr in der Oststraße Gotha. Foto: Thomas Ritter

Gothas Chef-Feuerlöscher las aus dem Buch „Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt“

Gotha (red, 26. Mai). Es hat schon Tradition, dass Andreas Ritter beim „Lesen an besonderen Orten“ dabei ist.
Der Brandoberamtsrat und Leiter des Gothaer Brandschutzamtes las auch 2023 aus dem Buch „Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt“ – zum großen Vergnügen seiner kleinen Gäste.
Allerdings war – bedingt durch Corona – längere Lesepause. Dessen ungeachtet griff Gothas Chef-Feuerwehrmann zum, wie Faust aufs Auge passenden Kinderbuchklassiker.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT