Der Erfurter Paradiesbaum wächst

0
198
Nihad Dabeet im Olivenbaum. Foto: Ilan Nachum

Weimar, Erfurt. (red/ak, 19. September). Der Erfurter Paradiesbaum ist schon jetzt eine Erfolgsgeschichte. Seit vergangenem Wochenende strömen täglich viele Menschen auf den Erfurter Petersberg, um dem israelischen Künstler Nihad Dabeet zuzuschauen, wie der Stamm wieder zusammengeschweißt und nach und nach die Äste angebracht werden, bis der Baum seine Höhe von acht Meter erreicht hat.

Seit Oktober letzten Jahres können Freunde der Kunstaktion kleine kupferne Blätterpaare kaufen. Seit Sonntag befestigen Nihad Dabeet und der Erfurter Künstler Dr. Molrok – alias Michael Ritzmann – die Blätter am Baum. Ebenso können Besucher ihre Blätter selbst an einem Ast anbringen, der noch unter dem Baum zugänglich ist. Dieser ist bis Samstag, 17 Uhr zugänglich und wird dann ebenfalls angeschweißt.

Viele Menschen haben die Blätter als Geschenk gekauft, so kamen Großmütter mit ihren Enkeln, Familien, ein Brautpaar und viele mehr, sogar Ministerpräsident Bodo Ramelow hat seine Blätter bereits an den Zweig gezwirbelt.

Bald ist der Aufbau beendet und es findet deshalb  eine Vernissage am Sonntag ab 17 Uhr
auf den Petersberg (neben der Glashütte) statt.

Um 19 Uhr werden Bodo Ramelow (Ministerpräsident des Freistaats Thüringen), Andreas Bausewein (Oberbürgermeister von Erfurt) und Martin Kranz (Intendant der ACHAVA Festspiele Thüringen) sowie Nihad Dabeet (Künstler) und Dr. Alexandra Nocke (Kuratorin) das Kunstwerk feierlich für die Öffentlichkeit freigeben.

Aktuelle Infos, Termine, Kauforte  und Abgabestellen für die Blätter sind immer zu finden auf website und blog unter www.paradiesbaum.org

Privates Engagement für ein öffentliches Kunstwerk – Kauf der Blätter bis Herbst 2021 möglich
Um dieses internationale Kunstprojekt realisieren zu können, werden die von Hand gestalteten Olivenblätter seit Oktober 2019 in Thüringer Sparkassen-Filialen, der Erfurter Tourist-Information und bei Thüringen Entdecken 360° sowie teilnehmenden Hotels, angeboten. Ein Doppelblatt ist in einer hochwertigen, nummerierten Klappkarte eingehängt.  Es eignet sich hervorragend als Geschenk oder als kleines Kunstobjekt für daheim. Da Kupfer sehr weich ist, lassen sich auch persönliche Botschaften einritzen. Bis her wurden etwa 2.000 Blätter verkauft. Der Dank der Veranstalter gilt allen Unterstützern, die das Projekt „Paradiesbaum“ mit dem Kauf der Blätter möglich machen. Die kupfernen Oliven-Blätter können bis zum Ende der BUGA 2021 erworben werden.

Die Blätter können in der Tourist Tourist Information am Benediktsplatz, dem Restaurant Glashütte auf dem Petersberg und bei Thüringen Entdecken 360° am Hauptbahnhof in eine Box eingeworfen werden.

Der Verkauf der Blätter läuft auch über die ACHAVA Festspiele hinaus, eine weitere Aktion, um die so gesammelten Blätter an dem Paradiesbaum an zu bringen, wird in 2021 geschehen.

Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir bei allen Veranstaltungen um die Einhaltung der dann geltenden Abstands- und Hygieneregelungen.

Das gesamte Programm für Arnstadt, Eisenach, Erfurt, Jena, Weimar, u.a. ist online auf unserer Website zu finden: www.achava-festspiele.de

Fotos und Pressetexte zu den ACHAVA Festspielen Thüringen 2019 sind online, auch zum Download, unter www.achava-festspiele.de (bitte beachten Sie die Copyrights!).
Fotos der Veranstaltungen aus vergangenen Jahren schicken wir auf Anfrage gerne zu.

 

 

IMG_20200912_152130.jpeg

 

 

1ba9d7b9-a1d5-45dc-840d-fdfa82f17415.jpg

 

Paradiesbaum_Ast auf dem Petersberg.jpeg

 

Paradiesbaum_Rückgabe_Torurist Info Erfurt.jpeg

 

Paradiesbaum_Rückgabebox_Petersberg.jpeg

 

Paradisbaum_Rückgabe_Thüringen Entdecken 360°.jpeg

 

 

KRANZ PR
Angelika Kranz
Schwanseestr. 33
99423 Weimar
Tel: + 49 – 3643 – 773 60 60
mobil: +49 -177 – 27 45 455
Fax: + 49 – 3643 – 77 69 48
email: kranz@kranz-pr.de
www.kranz-pr.de
______________________________________

Thüringer Bach Collegium
Musikalische Botschafter Thüringens
www.bachland.de
______________________________________

ACHAVA Festspiele Thüringen
Ein jüdischer Impuls für den interkulturellen Dialog
10. – 20. September 2020
www.achava-festspiele.de
______________________________________

Paradiesbaum Erfurt
www.paradiesbaum.org
______________________________________

Köstritzer Spiegelzelt
www.koestritzer-spiegelzelt.de
______________________________________

Ars Sacrow e.V.
Schloss Sacrow
www.ars-sacrow.de
______________________________________

 

 

Festmode für Damen und Herren - EveMoje

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT