Es weihnachtet sehr im Tierpark Gotha

0
393
Der Chinesische Leopard hat die Nadelbaum-Balustradenreste vom nachträglich verbotenen Gothaer Weihnachtsmarkt nicht zum Fressen gern – aber zum Spielen. Foto. Frederik Linti/KTS

Gotha (red/KTS, 12. Dezember). Der Weihnachtsmarkt in der Gothaer Innenstadt musste bereits nach wenigen Tagen abgesagt werden. Die aus Nadelbäumen bestehende Balustrade findet jedoch weiterhin ihren Nutzen, denn der Großteil der „Weihnachtsbäume“ wurde diese Woche an den Tierpark Gotha übergeben. Dort dienen sie nun als Futter, zur Beschäftigung der Raubkatzen und sorgen gleichzeitig für eine tierische Weihnachtsstimmung im Park.

Zusätzlich hat das Tierpark-Team fleißig Weihnachtswünsche für die Tierparkbewohner gesammelt. Die Wunschliste ist ab sofort hier abrufbar. Anhand dessen kann der Tierpark Gotha nicht nur mit einer monetären Spende, sondern auch mit einer gezielten Sachspende unterstützt werden, denn die aufgelisteten Wunschobjekte können umgehend reserviert, gekauft und direkt an den Tierpark Gotha geschickt werden. Die Übersicht enthält beispielsweise nützliche Objekte, welche bei der täglichen Arbeit unterstützen und die Tierbeschäftigung ergänzen.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT