Frauenwalder Schlittenhunde-Rennen abgesagt

0
91
Selbst Schlittenhunde müssen wegen Corona pausieren. Foto: Violetta/Pixabay

Gotha (red/sm, 14. Januar). Trotz aktuell bester Wintersportbedingungen im Thüringer Wald müsse der Schlittenhundesportclub wie schon im Vorjahr das für den 4. bis 6. Februar geplante Schlittenhunderennen in Frauenwald pandemiebedingt absagen. Das teilte Sascha Mönch vom Schlittenhundesportclub Thüringen e. V. (SSCT) mit.

Nach wie vor lasse die aktuell gültige Corona-Landesverordnung Sportveranstaltungen nur ohne Zuschauer zu. In Anbetracht der aktuellen Entwicklung der Infektionszahlen und der fünften Welle durch die Omikron-Variante sei nicht abzusehen, ob und wie sich das in der Nachfolge-Verordnung ändern werde.

Wie mit dem zweiten geplanten Schneerennen der Saison in Oberhof verfahren werde, solle demnächst beraten werden. „Die Chancen, dass es dort ein öffentliches Rennen geben wird, stehen allerdings auch eher schlecht“, war Mönch abschließend nicht sehr optimistisch.

H&H Makler

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT