Versammlungslage in Arnstadt friedlich bewältigt

0
961

Arnstadt (LPI Gotha)- Am Abend des 18.05.2015 fanden in Arnstadt mehrere angemeldete Versammlungen statt.

An der THÜGIDA-Versammlung mit Aufzug mit dem Thema „Gegen die Überfremdung unserer Heimat“ beteiligten sich bis zu 190 Personen.

Bei der Gegenkundgebung der „JUSOS“ Ilm-Kreis fanden sich bis zu 200 Personen ein.

Zu Störungen während der beiden Versammlungen kam es nicht. Die Polizei hat bis zum jetzigen Zeitpunkt sieben Strafanzeigen, u. a. wegen Verstoß Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, Verstoß gegen das Versammlungsgesetz und Beleidigungen aufgenommen.

Außerdem wurden vier Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstoß gegen das Versammlungsgesetz eingeleitet.

MSB Kommunikation