Anja Siegesmund: Schwarz ist nicht das neue Grün

0
1183

Zu der Vorstellung des „Thüringenplans“ und zum Regierungsprogramm der Thüringer CDU erklärt Spitzenkandidatin Anja Siegesmund:

„Nach fünf Jahren Stillstand und Selbstblockaden in der schwarz-roten Koalition legt sich die Thüringer CDU zwei Monate vor der Landtagswahl ein grünes Mäntelchen um. Mit schönen Worten produziert man nach einer Legislatur voller Pleiten, Skandale und Affären aber keine Glaubwürdigkeit bei den Menschen in Thüringen. Auch eine Auseinandersetzung über die Herausforderungen Thüringens findet wieder einmal nicht statt. Stattdessen wird einmal mehr Mehltau über Thüringen gelegt und so getan, als müsste alles bleiben, wie es ist. Ob bei der Finanzierung freier Schulen oder der Förderung des ökologischen Landbaus: Die CDU hat in den letzten 5 Jahren genau das Gegenteil dessen getan, was jetzt in ihrem Thüringenplan steht. Das ist pures Greenwashing und grenzt an Wählertäuschung“, so Siegesmund.

„Thüringen wirklich ökologischer, sozial gerecht und zukunftsfähig zu gestalten, geht nur mit starken Grünen im Thüringer Landtag“, sagt Siegesmund mit Blick auf die Landtagswahl am 14. September 2014.