Dieb mit Haftbefehl auf frischer Tat erwischt

0
969

Gotha (LPI Gotha)
Ein 31-jähriger Mann überstieg am Donnerstag, gegen 07.00 Uhr, in der
Harjesstraße einen Metallzaun zu einem Autohaus, entnahm einen
Katalysator aus dem Wertstoffcontainer und entwendete diesen. Der Täter
wurde von einer Zeugin dabei beobachtet und konnte so im Nahbereich
festgenommen werden. Es stellte sich heraus, dass der Mann zudem einen
offenen Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Erfurt hat. Die Strafe sitzt er nun
in einer Justizvollzugsanstalt ab.

 

Diebstahl einer Geldbörse
Gotha (LPI Gotha)
Eine 76-jährige Frau kaufte am Mittwochnachmittag in der Bürgeraue in
einer Kaufhalle ein und möchte an der Kasse bezahlen. Hierbei stellte sie
fest, dass ihre Geldbörse nicht mehr in ihrer Handtasche ist. Die
Geschädigte geht davon aus, dass ihr das Portemonnaie samt Inhalt in der
Kaufhalle durch Unbekannte gestohlen wurde.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

 

Reifen zerstochen
Zimmernsupra (LPI Gotha)
Unbekannte zerstachen in der Nacht zu Donnerstag in der Erfurter Straße
die beiden Vorderreifen eines VW Passat eines 55-Jährigen. Hinweise zu
dem oder den Tätern nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

 

Unfall mit Multicar
Waltershausen (LPI Gotha)
Ein 50-jähriger Multicar-Fahrer und ein 27-jähriger Citroen-Fahrer parkten
am Mittwoch, gegen 16.30 Uhr, ordnungsgemäß an der Hauptstraße. Beide
wollten rückwärts ausparken und kollidierten miteinander. Personen wurden
dabei nicht verletzt. Es entstand unfallbedingter Sachschaden in Höhe von
2050 Euro. Gegen beide Unfallbeteiligte wurde ein Verwarngeld in Höhe von
35 Euro erhoben.

 

Unfallflucht – Zeugenaufruf
Gotha (LPI Gotha)
Ein bislang unbekanntes Fahrzeug befuhr zwischen dem 06.10.2015 und
24.10.2015 die Uelleber Straße in Gotha aus Richtung Stadtmitte kommend
in Richtung Uelleben. Kurz nach der Bahnunterführung auf Höhe der
Hausnummer 38 streifte der Unbekannte das rechtsseitig angebrachte
Trenngitter zwischen Fahrbahn und Gehweg und beschädigte es auf einer
Länge von circa fünf Metern. Anschließend entfernte sich der Unbekannte
unerlaubt vom Unfallort, ohne sich um die Regulierung des Schadens zu
kümmern. Verletzt wurde niemand. 3000 Euro Sachschaden entstanden.
Eventuell steht ein Sattelzug mit gelber Zugmaschine und Anhänger mit
gelb/blau/roter Bordwand, welcher in ein Firmengelände einbog in
Verbindung mit dem Unfall.
Hinweise zum Unfall und Unfallverursacher nimmt die LPI Gotha unter
03621-781124 entgegen.

 

Unfallflucht – Zeugenaufruf
Waltershausen (LPI Gotha)
Ein 77-jähriger Skoda-Fahrer befuhr am Mittwoch, gegen 10.00 Uhr, in der
Ortslage Waltershausen die Ohrdrufer Straße aus Fahrtrichtung
Albrechtstraße kommend in Fahrtrichtung Kreisverkehr. Ein bislang
unbekanntes Fahrzeug befuhr die Gothaer Straße aus Fahrtrichtung
Hörselgauer Straße kommend in Fahrtrichtung Kreisverkehr. Der 77-Jährige
befuhr den Kreisverkehr, als der Unbekannte plötzlich in den Kreisverkehr
einfuhr und die Vorfahrt missachtete. Es kam zum Zusammenstoß beider
Fahrzeuge. Der Unbekannte setzte seine Fahrt fort, ohne seine Beteiligung
in geeigneter Weise bekannt zu geben. Am Skoda entstand 8000 Euro
Sachschaden. Verletzt wurde niemand.
Hinweise zum Unfall und Unfallverursacher nimmt die LPI Gotha unter
03621-781124 entgegen.

 

Unfall mit Personenschaden
Gotha (LPI Gotha)
Ein 54-jähriger VW-Fahrer befuhr am Donnerstag, gegen 06.45 Uhr, die
Lassallestraße und bog nach links in die Kindleber Straße ab. Hierbei
übersah er eine 60-jährige Frau, welche gerade die Fahrbahn querte und
kollidierte mit dieser. Die ältere Dame wurde schwer aber nicht
lebensbedrohlich verletzt. Am Pkw entstand augenscheinlich kein
Sachschaden.

 

Wildunfall
Ohrdruf (LPI Gotha)
Ein Reh starb am Mittwoch, gegen 17.45 Uhr, auf der B88 zwischen Ohrdruf
und Crawinkel bei einem Verkehrsunfall. Ein 61-jähriger Pkw-Fahrer stieß
mit dem Tier zusammen. Am Pkw entstand augenscheinlich kein Schaden.

H&H Makler