Thüringer Abitur 2023: Notenschnitt bei 2,09

0
671
Die 2023er-Jahrgang hat sein Abitur gemacht. Foto: Michael Schwarzenberger auf Pixabay

Ergebnisse des Abiturs 2023 in Thüringen weiter auf hohem Niveau

Gotha (30. Juni). Die landesweiten Ergebnisse des Abiturs 2023 sind da. Nach der Vorabstatistik des Bildungsministeriums liegt der Notenschnitt bei 2,09. Im Vorjahr hatte er bei 2,04 gelegen.

Bildungsminister Helmut Holter: „Die Abiturnoten sind wie im Vorjahr auf einem konstant guten Niveau. Leichte Abweichungen liegen in der Natur der Sache. Unsere Thüringer Abiturientinnen und Abiturienten haben hervorragende Leistungen erbracht. Das ist nach den Jahren mit coronabedingten Einschränkungen nicht selbstverständlich. Ich beglückwünsche alle 6.073 erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen sehr herzlich.“

Auch die Anzahl von Bestnoten ist weiterhin hoch. 258 Schülerinnen und Schüler beendeten die Schule mit 1,0. 2022 waren es 299. Insgesamt hatten 6.269 Schülerinnen und Schüler die Prüfungen abgelegt, 6.073 davon haben bestanden. Das entspricht einer Prüfungsquote von 96,9 %.

Hintergrund:
Der landesweite Abiturnotenschnitt wird in Thüringen seit dem Abiturjahrgang 2003 statistisch erhoben.
Die Abiturprüfungen 2023 fanden letztmalig unter den Bedingungen der Abmilderungsverordnung (ThürAbmildSchulVO 2022/2023) statt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT