Nessebrücke in Friemar ab Montag gesperrt

0
387

Autofahrer müssen sich in der Verwaltungsgemeinschaft Nesseaue ab kommenden Montag, 25. Juli, auf längere Wege einstellen. Der Landkreis Gotha saniert an der Kreisstraße 4 die Nessebrücke am Ortsausgang Friemar in Richtung Pferdingsleben. Die Straße bleibt dazu voraussichtlich bis zum 25. November gesperrt.

 

Eine Umleitung wird über die Kreisstraße 24 und Tröchtelborn nach Pferdingsleben ausgeschildert. Wichtig für Ausflügler und Touristen: Die Friemarer Stausee-Gaststätte ist während der Bauzeit nur aus Richtung Pferdingsleben erreichbar. Der Nessetalradweg entlang der Straße ist allerdings nicht von den Arbeiten betroffen und bleibt passierbar. Insgesamt wendet der Landkreis Gotha rund 190.000 Euro für die Instandsetzung der Brücke auf.

Fliesenstudio Arnold