Noch freie Plätze in einigen Workshops

0
741

Beim Mitteldeutschen Fundraisingtag am 8. März (Dienstag, 9 bis 16.30 Uhr) an der Ernst-Abbe-Hochschule in Jena gibt es noch freie Plätze. Bislang haben sich 127 Teilnehmerinnen und Teilnehmer angemeldet.

Der Fundraisingtag gilt als größtes Treffen von Vereinen, Verbänden, Kirchengemeinden und gemeinnützigen Unternehmungen in Mitteldeutschland. Veranstalter sind der Verein Fundraising Forum, die Ernst-Abbe-Hochschule Jena, die Diakonie Mitteldeutschland und die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM). Anmeldeformulare gibt es unter:http://www.mitteldeutscher-fundraisingtag.de/.

Anmeldungen sind zum Beispiel noch möglich für die Workshops „Erbschaftsfundraising“ und „Unternehmen bieten mehr als Geld“ sowie im Ganztagsworkshop „Das Telefon als Fundraisinginstrument“. Hier bekommen die Teilnehmer in praktischen Übungen Hinweise zur richtigen Ansprache und Gesprächsführung.

„Ich freue mich auf den Austausch und die vielen Kontakte“, sagt Doris Voll, Organisatorin des Fundraisingtags. „Denn neben den Anregungen, die man von den Experten in den Workshops erhält, lebt der Tag von der Offenheit und dem Erfahrungsaustausch.“

Passend zum Internationalen Frauentag am 8. März spricht der Geschäftsführer des Deutschen Fundraisingverbandes, Arne Peper, im Eröffnungsvortrag über das unterschiedliche Spendenverhalten von Frauen und Männern.
Während des Fundraisingtages wird zudem der Mitteldeutsche Fundraisingpreis verliehen (13.45 Uhr). Der Preisträger wird von seiner Arbeit berichten und Anregungen für die Fundraisingpraxis geben.

Hintergrund: Mit Hilfe des Fundraisings werden Unterstützer für gemeinnützige Projekte und Organisationen gewonnen, nicht nur über die Einwerbung von Spendengeldern – es geht auch darum, die Begeisterung und den Gemeinsinn von Menschen zu wecken sowie am Leben zu erhalten. Fundraising versteht sich als „Kunst, Gunst zu gewinnen“, ist also hauptsächlich Kommunikation. Die Bezeichnung bezieht sich auf die englischen Begriffe „fund“ (für Schatz oder Kapital) und „to raise“ (heben oder beschaffen).

Weitere Informationen im Internet: http://www.mitteldeutscher-fundraisingtag.de/

Rückfragen: Doris Voll, 0172-2178102

Fliesenstudio Arnold