Pech für Bühner-Schützlinge im Thüringen-Derby

0
1063

Das war Pech: Im Nachholspiel des 17. Spieltags der NOFV-Oberliga Süd bezwang die U23 des FC Rot-Weiß Erfurt im Nachbarschaftsduell Wacker Gotha knapp mit 1:0. Das Unglück: Die Bühner-Schützlinge verloren den schon sicher geglaubten Punkt in der Nachspielzeit.

Den goldenen Siegtreffer erzielte Niklas Odenwald in der 91. Minute als er mit einem Flachschuss aus 12 Metern Torhüter André Koob überwand. Davor sahen die 318 frierenden Zuschauer bei kühlen Temperaturen am Gründonnerstag in der Grubenstraße eine mäßige, aber dafür umkämpfte Partie.

In der ersten Halbzeit hatte Erfurt durch Langner die beste Chance. Er traf in der 28. Minute den linken Pfosten. Gotha versteckte sich in Abschnitt eins nicht. Ziegler (22.) und Meisel (29.) hatten gute Einschussmöglichkeiten.

Pech hatte beim Comeback der Gothaer Michael Habichhorst, als er nach 23 Minuten verletzungsbedingt den Platz mit einer Muskelverletzung verlassen musste.