„Schweiß rinnt in Strömen, Stimmung bestens“

0
744

Nur mal angenommen: Die Oettinger Rockets Gotha hätten aus dem Trainingslager in Rabenberg (Erzgebirge) ein Telegramm in die Heimat geschrieben, dann wäre wohl folgender Wortlaut gewählt worden: „Wetter gut, Unterbringung top, Essen lecker, Schweiß rinnt in Strömen, Stimmung dennoch bestens! Rückkehr am Samstagabend.“

Kurzum: Die Schützlinge des Trainer-Duos Marko Simic und Christoph Nicol haben in dieser Woche den Grundstein für eine starke Saison 2011/2012 gelegt. Auf dem Programm standen Ausdauer-, Technik- und Krafttraining. Hinzu kamen auch teambildende Maßnahmen, bei denen das Angenehme mit dem Nützlichen verbunden wurde: also Sport und Spaß, wie zum Beispiel auf der großen Radtour durch die Berge des Erzgebirges am Mittwoch, die das Team mit einem gemütlichen Grillabend ausklingen ließ.

„Auch wenn alle Spieler natürlich ein wenig geschafft sind – die Stimmung ist wirklich super, die Jungs verstehen sich sehr gut, wir haben jeden Tag einen Schritt in die richtige Richtung gemacht“, sagt Assistant Coach Christoph Nicol und lobt vor allem Neuzugang Leo Niebuhr, der „sehr viel gute Laune verbreitet“.

Bereits am morgigen Samstag bestreiten die Rockets ihre ersten Testspiele mit der neuen Mannschaft. Dann treten sie bei einem Vierer-Turnier der BG Eagles Magdeburg (1. Regionalliga) an. Mit von der Partie sind ProB-Teams Spot up Medien Baskets Braunschweig und Lok Bernau.

Auch wenn’s in Sachsen-Anhalts Landeshauptstadt weniger darum geht, offene Rechnungen zu begleichen, so könnten sich die Gothaer mal eben für eine Schmach revanchieren. Schließlich hat Lok Bernau den Rockets die beiden wahrscheinlich empfindlichsten Niederlagen der vergangenen Saison beigefügt…

Festmode für Damen und Herren - EveMoje