Temporäre Rettungswache in Wandersleben bis Jahresende verlängert

0
635
Foto: Ingo Kramarek / Pixabay

Seit Anfang April wird auf Initiative des Landkreises Gotha in Wandersleben eine temporäre Rettungswache betrieben.

Das wurde notwendig, weil verschiedene Straßenbaumaßnahmen im östlichen Landkreis Vollsperrungen auf Kreis-, Landes- und Bundesstraße zur Folge hatten.

Da aus Sicht des Amtes für Brand-, Katastrophenschutz und Rettungsdienst die rettungsdienstlichen Vorgaben zum Einhalten der Hilfsfristen nicht durchgängig eingehalten werden konnten, wurde im Einvernehmen mit dem Kostenträger und dem durchführenden Dienstleister ein Rettungstransportwagen auf dem Bauhof der Gemeinde stationiert. Diese Maßnahme wurde nun bis zum 31. Dezember 2023 verlängert, da noch immer diverse Straße und Ortsdurchfahrten im östlichen Landkreis gesperrt sind.

„Ich danke der Gemeinde Drei Gleichen für ihre Bereitschaft, die temporäre Rettungswache zu beherbergen und damit die rettungsdienstliche Versorgung der Bevölkerung in dieser Region abzusichern”, würdigt Landrat Onno Eckert die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde.

H&H Makler

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT