Atemberaubendes Konzert im Rahmen des Ekhof-Festivals 2023

0
561
Spezialist für historische Tasteninstrumente: Jermaine Sprosse am Hammerflügel © Foto: Lucian Hunziker

Jermaine Sprosse konzertiert am historischen Hammerflügel

Ein Konzert unter dem Credo: „Anno 1795 – Johann Christoph Friedrich Bach trifft Georg Anton Benda” 

Am Sonntag, 30. Juli 2023 um 15.00 Uhr findet das atemberaubende Konzert im Rahmen des Ekhof-Festivals 2023 im Schloss Friedenstein Gotha (Ekhof-Theater) statt.

Jermaine Sprosse (Basel/Berlin) ist am historischen Hammerklavier im Gothaer Ekhof-Theater zu hören. Im Mittelpunkt seines Rezitals steht das reife Klavierwerk der beiden 1795 verstorbenen Komponisten, welche wichtige Figuren innerhalb der mittel- und norddeutschen Klaviermusik darstellen.

Jermaine Sprosse ist seit Jahren ein gefragter Solist, der sich auf historische Tasteninstrumente spezialisiert hat und die unterschiedlichen Klangfarben von Cembalo, Clavichord und frühem Fortepiano virtuos zur Entfaltung bringt. Sprosse gilt als herausragender Interpret der Musik Carl Philipp Emanuel Bachs und seines musikalischen Umfelds. Im Konzert wird der Solist auch die Kunst des selbstbegleiteten Gesanges wieder aufleben lassen, da sowohl Bach (1732–1795) als auch Benda (1722–1795) der Gattung des klavierbegleiteten Liedes in ihrem Schaffen große Aufmerksamkeit schenkten.

Für das Konzert am Sonntag sind noch Karten im Vorverkauf und an der Tageskasse erhältlich: Ihr Preis beträgt 15 Euro (2. Parkett / 1. Rang), 20 Euro (1. Parkett / 2. Rang) oder 30 Euro (Fürstenloge). Die Tickets können an allen bekannten Vorverkaufsstellen Thüringens, online über den Ticketshop Thüringen oder bei der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha (Tel. 03621 / 8234-0) erworben werden.

Weitere Informationen zum Musiker: https://www.jermainesprosse.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT