Polizeibericht Gotha – Verkehrsteilnehmer unter Drogen

0
311

Die Polizei informiert:

Unter Betäubgungsmitteln, ohne Fahrerlaubnis und mit gestohlenen Kennzeichentafeln
Die Gothaer Polizei unterzog am Morgen des 01.04.2020 gegen 03.30 Uhr einen 35-jährigen BMW-Fahrer in der Ibenhainer Straße in Waltershausen einer Verkehrskontrolle. Das Fahrzeug war abgemeldet und es waren gestohlene Kennzeichentafeln angebracht, der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Gegen ihn wurde eine Fahrerlaubnissperre vermerkt. Des Weiteren stand der Mann augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ein Test verlief positiv hinsichtlich Amphetamine. Ihm wurde zu Beweiszwecken Blut abgenommen. Gegen den 31-jährigen wurden entsprechende Verfahren eingeleitet.

Radfahrer mit 2 Promille erwischt
Ein 31-jähriger wurde am Abend des 31.03.2020 am Coburger Platz einer Verkehrskontrolle unterzogen. Er versuchte zunächst zu flüchten. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 2 Promille. Damit musste er absteigen und den Kollegen zu einer Blutentnahme in ein Krankenhaus folgen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT