Tag der Städtebauförderung

0
333

Die Städtebauförderung hat das Bild von Städten und Gemeinden seit 1971, in Gotha seit 1991, entscheidend mitgeprägt. Durch diese Förderung wurde eine aktive Stadterneuerung unterstützt und spiegelt sich in zahlreich sanierten Straßen, Plätzen und Gebäuden wieder. Allein in Gothas Altstadt flossen aus diesem Förderprogramm Mittel in Höhe von 75 Millionen €.

Erstmals 2015 wird bundesweit der Tag der Städtebauförderung stattfinden. Am 09.05.2015 und in den Folgejahren an jedem zweiten Samstag im Mai sind Städte, die Förderung aus diesem Programm erhalten, mit den verschiedensten Veranstaltungen beteiligt. Durch den Tag der Städtebauförderung sollen einer breiten Öffentlichkeit Informationen zu Aufgaben, Umsetzung und Ergebnissen der Städtebauförderung näher gebracht werden. In ganz Deutschland sind dazu an diesem Tag unterschiedlichste Aktivitäten geplant, die den Bürgern der jeweiligen Städte zukünftige Projekte, laufende oder abgeschlossene Maßnahmen vorstellen und sie im Rahmen von Bürgerveranstaltungen beteiligen. Durch die Veranstaltungen sollen aber auch mögliche Akteure zur weiteren Mitwirkung an gemeinsamen Vorhaben motiviert werden. Gleichzeitig ist es die Möglichkeit, das bisher geleistete Engagement aller an der Stadtsanierung Beteiligten zu würdigen.

Auch Gotha beteiligt sich an dieser Veranstaltung. Treffpunkt am 09.05.15 ist das Informationsbüro der Stadt Gotha in der Schwabhäuser Straße 21. Die Veranstaltung wird durch den Oberbürgermeister Herrn Kreuch 10:00 Uhr eröffnet. Hier gibt es Wissenswertes rund um die Stadtsanierung zu erfahren. Eine Fotoausstellung mit dem Titel „Zeitflüge – Die östliche Altstadt von 1997-2015“ lässt die Altstadtsanierung aus einer besonderen Perspektive Revue passieren. In einem Spaziergang zu ausgewählten abgeschlossenen Förderobjekten können sich Interessierte ein Bild zum Geleisteten von privaten Grundstückseigentümern, Wohnungsunternehmen, freien Trägern und der Stadtverwaltung machen. Auch in ein derzeit laufendes Sanierungsvorhaben wird Neugierigen Einblick gewährt. Der Schlossberg 2, ein für Gotha geschichtlich und städtebaulich sehr wertvolles Gebäude, wird an diesem Tag geöffnet.

Fliesenstudio Arnold