Täter-Opfer-Ausgleich und Verbraucherberatung gesichert

0
988

Zwei weitere wichtige Projekte erhalten einen freiwilligen Zuschuss aus dem Kreishaushalt des Landkreises Gotha.

So unterstützt der Landkreis Gotha die Bewährungs- und Straffälligenhilfe Thüringen e. V. 2011 mit insgesamt 23.863,60 Euro. Die Mittel dienen als Personal- und Sachkostenzuschuss, damit der Täter-Opfer-Ausgleich als außergerichtliche Verständigung bei Verfehlungen von jugendlichen Ersttätern im Landkreis angeboten werden kann. Seit 2008 unterstützt der Landkreis dieses Angebot, das jährlich in 50 bis 70 Fällen jugendlichen Heißspornen mittels persönlicher Aussprache und Entschuldigung beim Opfer die letzte Chance bietet, einem Gerichtsverfahren und – bei Verurteilung – einer möglichen Vorstrafe zu entgehen.

Über ihr gutes Recht können sich Verbraucher seit genau einem Jahr wieder in Gotha beraten lassen. Gemeinsam haben die Stadtverwaltung und der Landkreis Gotha die Beratung nach mehrjähriger Pause in die Residenzstadt zurückgeholt, wo sie zuvor infolge der gestrichenen Landesförderung nicht mehr angeboten werden konnte. Der Landkreis Gotha unterstützt das Vorhalten der Verbraucherberatung mit einem Betrag von 7.157 Euro im Jahr 2011. Die Anlaufstelle ist im Rathaus II am Ekhofplatz untergebracht und steht Ratsuchenden immer donnerstags von 9 bis 12 und von 13 bis 16 Uhr offen.

Publiziert: 14. März 2011, 10.30 Uhr

H&H Makler