Toller Erfolg für die "Zweite"…

0
981

Mit einem 3:0 (17; 25; 23) Sieg über die LE Volleys II aus Leipzig sicherten sich die Gothaer vorzeitig den Vizemeistertitel in der Regionalliga Ost.

 Einen Schönheitspreis haben die Gothaer in diesem Spiel sicher nicht gewonnen aber darauf kam es auch nicht an. Ziel war es, den 2.Platz zu sichern und das hat die Mannschaft einen Spieltag vor Saisonende routiniert geschafft.

 Der 1.Satz verlief sehr einseitig für die Gastgeber, die auf Marek Reichel und Carsten Strecker verzichten mussten. Mit guten Aufschlägen verhinderte man einen geordneten Spielaufbau der Sachsen. Der Block stand gut und auch die Angreifer waren meist erfolgreich.

 Den 2.Satz begannen die VC-Spieler allerdings mit Schlafwagenvolleyball. Beim Stand von 13:20 war der Satz eigentlich schon entschieden. Doch dann besann sich die Mannschaft ihrer Möglichkeiten und wollte verhindern sich derart überrollen zu lassen. Punkt für Punkt kämpfte man sich heran. Die Leipziger wurden immer nervöser und Gotha schaffte tatsächlich noch die Wende und gewann diesen Abschnitt noch mit 27:25.

 Im 3.Satz passierte dann nicht mehr viel. Mit 25:23 beendeten die Schützlinge von Trainer Christopher Röder auch diesen Satz siegreich.

 Mit diesem Sieg krönte die Mannschaft eine tolle Saisonleistung und steht vor dem letzten Spiel beim TSV Leipzig mit 26:8 Punkten uneinholbar auf dem 2.Tabellenplatz.

 Der VC Gotha II mit:  Markus Braune, Lars Pößel, Paul Rüffer, Martin Durner, Daniel Pattke, Michael Steuding, Stefan Krech, Steffen Hüther und Libero Lucas Mäurer

Publiziert: 21. März 2011, 10.33 Uhr