Tür eingetreten, um Notdurft zu verrichten

    0
    115

    Am Donnerstag Abend, gegen 18:45 Uhr verspürte ein 21-Jähriger Gothaer das Bedürfnis, eine Notdurft verrichten zu müssen. Er befand sich gerade in der Bahnhofstraße in Gotha.

    Als sinnvollste Möglichkeit erschien ihm jedoch, die Tür einer Anwohnerin einzutreten und auf deren Toilette seine Notdurft zu verrichten. Die Anwohnerin war über den ungebeten Gast nicht sonderlich erfreut und beförderte ihn mit der Unterstützung weiterer Anwohner aus dem Haus. Anzeige wurde erstattet.


    Publiziert am: 08.07.2011; 12:40


    The Londoner - Gotha