Wieder kein Punkt für Bühner-Elf

0
1117

Mit 2:4 (1:1) verlor Wacker Gotha in der Fußball-Oberliga bei Fortuna Chemnitz.

Der MDR berichtet über das Spiel folgendermaßen: „Zwei recht unterschiedliche Halbzeiten gab es in Chemnitz, wo die Teams in den ersten 45 Minuten viel mit langen Bällen arbeiteten. Spielerisch lief nur wenig zusammen. Tore fielen trotzdem. Für Fortuna traf Rolleder, nachdem Hänel hinter die Abwehr geflankt hatte (7.).

Bei Gotha sorgte Kubirske mit einem 20-Meter-Volleyschuss für den sehenswerten Ausgleich (28.). Dass es nun 1:1 stand lag auch am Thüringer Wiebel, der kurz zuvor auf der Linie gerettet hatte (23.).

Nach der Pause lieferten sich die Kontrahenten einen spannenden Schlagabtausch, der für die erste Hälfte entschädigte. Rolleder brachte mit zwei Treffern immer wieder Chemnitz in Front: Erst traf er per Kopf (51.), nach einem Ballverlust von Grube und dem daraus resultierenden Ausgleich per Kopf durch Ziegler (60.) war Rolleder auch noch vom Elfmeterpunkt erfolgreich (64.). Es ging auch danach hin und her mit vielen Chancen. Das endgültige 4:2 erzielte Wiebel in der Nachspielzeit.“

Nach elf Spieltagen liegt Wacker 03 Gotha in der Fußball-Oberliga mit zehn Zählern auf Rang 13, dennoch mit immerhin sieben Punkten Vorsprung vor dem Abstiegsrang!