Zum Abschneiden der U20-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in Spanien

0
408

Ende gut, alles gut! Die deutsche U20-Nationalmannschaft hat die Europameisterschaft in Bilbao (Spanien) auf Platz fünf beendet. Somit bescherte das Team von Bundestrainer Frank Menz dem Deutschen Basketball-Bund (DBB) das beste Ergebnis seit Jahrzehnten in dieser Altersklasse. Zuletzt hatte 1998 eine deutsche U20-Auswahl zu den besten acht Teams in Europa gehört: Die Mannschaft mit Dirk Nowitzki und sieben weiteren A-Nationalspielern von heute wurde damals auf Sizilien Siebter.

Zum Abschluss der EM hatte sich die deutsche U20 gestern im Spiel um Platz fünf gegen die Türkei mit 60:49 (27:24) durchgesetzt und somit auch für eine erfolgreiche Revanche gesorgt: Beim ersten Aufeinandertreffen beider Nationen in der EM-Zwischenrunde hatten die Türken noch deutlich mit 71:49 die Oberhand behalten.

Grundlage für die erfolgreiche Revanche am Sonntag war eine exzellente Leistung in der Verteidigung und toller Team-Basketball. Mit von der Partie war einmal mehr Konstantin Klein. Der Neuzugang der Oettinger Rockets Gotha erzielte unter anderem zu Beginn des dritten Viertels wichtige Punkte aus der Distanz; unterm Strich kam er auf sechs Zähler.
Zu den ersten Gratulanten zum sensationellen Erfolg der Youngster zählte die deutsche Herren-Nationalmannschaft. Das Team von Bundestrainer Dirk Bauermann, das derzeit ein Trainingslager auf Gran Canaria absolviert, schickte den jüngeren Kollegen noch in der Nacht ein Glückwunsch-Fax nach Bilbao. Die Männer um Kapitän Steffen Hamann schrieben an die U20-Auswahl: „Jungs, herzlichen Glückwunsch zum fünften Platz. Wir sind stolz darauf, dass ihr Deutschland so gut repräsentiert!“

Derweil nahm Dirk Bauermann den jüngsten Erfolg zum Anlass, die gute Entwicklung im Nachwuchsbereich des DBB zu analysieren: „In den letzten vier Jahren ist ein klarer Aufwärtstrend erkennbar. Unsere Mannschaften sind seitdem stabil in der A-Gruppe vertreten. Jetzt ist dem U20-Team mit dem fünften Platz erstmals seit ganz langer Zeit wieder eine Spitzenplatzierung gelungen, zu der ich Frank Menz und seinem Team ganz herzlich gratuliere.“

Basketball in Gotha schließt sich den Glückwünschen an und gratuliert Konstantin Klein und seinen Kollegen herzlich zum starken Abschneiden bei der EM in Spanien!


Publiziert am: 26.07.2011; 10:06

The Londoner - Gotha