Zusätzliche Ausstattunge für „Big Play“ in der Leinastraße

0
1013

Auf dem Spielplatz „Big Play“ in der Leinastraße werden noch in diesem Herbst Geräte repariert, frischer Fallschutz, zusätzliche Bänke und Schattenspender eingebaut. Vier zusätzliche Sitzplätze sollen entstehen, davon drei Gruppen mit „Sonnenschirmen“ aus Robinienholz und Gummi; „Fliegenpilzschirme“ für die Spielecke am Hexenhaus, „Blütenschirme“ an der Ritterburg und Sonnenschirme „La Palma“ an der Klettersafari, alles farbig gestaltet und kindgerecht. 

 

Bei dem knapp 5.000 m² großen Spielplatz, der im Jahr 2009 mit 507.000 € aus den städtischen Haushaltsmitteln finanziert wurde, gab es trotz der zahlreichen und beliebten Angebote an Spiel- und Aufenthaltsmöglichkeiten immer wieder Nachfragen nach zusätzlichen Sitzplätzen und diese auch mit Sonnenschutz, sprich Schattenspendern. Dieser Bedarf soll nun abgedeckt werden.

 

Die Entwürfe der individuell gestalten Einbauten stammen vom Garten-, Park- und Friedhofsamt der Stadt. Die Umsetzung der Ideen, mit allen technischen und sicherheitsrelevanten Details erfolgt durch Firma BAU WERK 13, Dirk Böhme aus Saalfeld. Mit dem Einbau ist die Firma Avant aus Erfurt beauftragt.