Sicherheitskonzept fürs Gothardusfest

0
518

Sicherheit auf dem Gothardusfest: Das Sicherheitskonzept des Gothardusfestes sieht einige Regularien vor.

Gotha (red, 3. Mai). Um größtmögliche Sicherheit für die Besucher des Gothardusfestes vom 4. bis 7. Mai gewährleisten zu können, haben die Veranstalter mit der Polizei einige Regularien festgelegt, die sowohl für Besucher als auch für Anwohner zu den folgenden Einschränkungen führen:

Das Festgelände darf in den Abendstunden des 4., 5. und 6. Mai jeweils ab 18 Uhr nicht mehr mit Taschen und Rucksäcken betreten werden. Davon ausgenommen sind Taschen kleiner als A4. Ebenfalls ab 18 Uhr ist an diesen Tagen Hunden der Zutritt zum Fest nicht gestattet. An allen drei Tagen ist weiterhin das Mitführen von Glasflaschen jeglicher Art auf dem Festgelände untersagt. Es wird gebeten, den Anweisungen des Sicherheitspersonals zu folgen.

Während des Gothardusfestes kommt es auf dem Veranstaltungsgelände (Brühl, Hauptmarkt, Lindenauallee auf Höhe Wasserkunst, Buttermarkt und Hünersdorfstraße, Markstraße, Neumarkt, Erfurter Straße) zu erheblichen Verkehrseinschränkungen. Diese Bereiche sind von 1 Uhr nachts bis 10 Uhr morgens für Anwohner eingeschränkt befahrbar. Eine Zufahrt während der Veranstaltungszeiten auf das Festgelände ist nicht gestattet.

Zusätzlich kommt es im gesamten Veranstaltungszeitraum zu weiteren Sperrungen im Bereich des Festgeländes. Die Augustinerstraße wird während des gesamten Festzeitraums vom 4. bis 7. Mai vollständig gesperrt. Gleiches betrifft die Lucas-Cranach-Straße, die Einbahnstraßenregelung wird dafür aufgehoben. Ebenfalls kommt es zu einer Sperrung der Friedrich-Jacobs-Straße in Höhe Schlossberg, welche auch in diesem Jahr Standort für das Riesenrad sein wird. Darüber hinaus werden die Gutenbergstraße, die straßenbegleitenden Parkplätze in der Lucas-Cranach-Straße und der Parkplatz Salzengasse gesperrt. Eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln wird empfohlen.

Die Veranstalter und Sicherheitskräfte bitten im Sinne aller Akteure, Gäste und Anwohner um Verständnis und wünschen ein angenehmes Gothardusfest. Für eventuelle Fragen an den Veranstaltungstagen sind Ansprechpartner im Organisationsbüro (Brühl 4) zu finden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT